So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PM.
PM
PM, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Arzt mit breitem Wissen
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
PM ist jetzt online.

Sehr geehrte Herr Doktor! Mein Hausarzt hat Harnweginfekt

Kundenfrage

Sehr geehrte Herr Doktor!
Mein Hausarzt hat Harnweginfekt bei mir festgestelt am 15.03.2010. Da ich Blut in Urin hatte und Bauchschmerzen. Er rezeptierte mir Coltimoxazol AL forte. Am 17.03.2010 war ich beim Frauenarzt, und er hat Ultraschall gemacht.Er meinte, daß ich Blasenentzündung habe. Nun die Tabletten habe ich eingenommen, aber die Schmerzen sind immer noch da. Beidseitig im Unterbauch, auf der rechten Seite stärker ausgeprägt, und die Schmerzen Strahlen nach hnten in Hüftbereich. Was soll ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
HalloCustomer

lassen Sie auf alle Fälle nachkontrollieren, ob die Blasenentzündung abklingt, bzw. das Blut im Urin verschwindet. Gerade bei Blasenentzündungen ist es oft nicht das erste Antibiotikum, das hilft. Sind denn im Urin Erreger nachgewiesen worden?- bei sog. abakteriellen Entzündungen kann kein Erfolg von Antibiotika erwartet werden.
Sicher ist wichtig in jedem falle ausreichend zu trinken, vorzugsweise auch 2-3 Tassen Blasen/Nierentee z. B.

So wie Sie die Schmerzsymptomatik schidern können es aber auch Ausstrahlungern vom unteren Bereich der Lendenwirbelsäule sein, oder auch von den Eierstöcken ausgehen.
Sollten sich die Schmerzen nicht bald geben, bestehen Sie auf weiterführender Diagnostik.
Von der Symptomatik her kann aus homöopathischer Sicht "Berberis D12" versucht werden. Hiervon 3xtäglich 5 Kügelchen 1/2 Std. vor den Mahlzeiten im Munde zergehen lassen.
Gute Besserung
Dr.A.Teubner
Experte:  PM hat geantwortet vor 7 Jahren.
zusätzlicher TIPP: Urin bei Blasenentzündungen sollte IMMER auch auf den Säurewert genannt pH untersucht werden (dieser ist normaler Weise 5.0 bis 5.5); denn bei Werten von 7.0 oder höher (der Urin ist dann nicht mehr sauer, sondern eher wie eine Lauge durch Spaltprodukte der Bakterien) wirken die ALLERMEISTEN Antibiotika nicht mehr im Urin, weil sie im alkalischen (laugigem) Milieu ZERFALLEN. Cotrim gehört dazu. Wird dieser Punkt nicht berücksichtigt ist auch ein testgerechtes Antibiotikum UNWIRKSAM Bitte akzeptieren Sie die Antwort der Kollegin Teubner

Verändert von urofs am 23.03.2010 um 08:30 Uhr EST