So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Urheberrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urheberrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten Tag! Ich fertige seit einiger Zeit verschiedene Collagen

Kundenfrage

Guten Tag!
Ich fertige seit einiger Zeit verschiedene Collagen an, die ich fast ausschließlich aus Bildern und Wörtern/Ausdrücken aus Zeitschriften herstelle. Für eine Collage benötige ich je nach Maß ca. 5- 20 Stunden. Die Originale dieser Bilder verschenke ich größtenteils an Geschäfte, die thematisch zu der Collage passen; momentan fertige ich z.B. eine zum Thema "Essen und Menü" für ein bekanntes Hamburger Restaurant.
Ich würde die Bilder gerne durch das Urheberrecht bzw. Copyright schützen lassen, da ich sie in Zukunft auch als Poster nachdrucken lassen möchte.
Ist das in diesem Fall möglich, und wie muss ich vorgehen, um das zu erreichen?

Mit freundlichen Grüßen
U. Delger
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urheberrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Collagen stehen automatisch unter dem Schutz des Urheberrechtsgesetzes, ohne dass es einer gesonderten Registrierung bedarf.

Auch wenn Collagen aus Bildern anderer Herkunft bestehen, ensteht durch das Zusammensetzen ein gesondertes neues Kunstwerk.

Dieses fällt unter § 2 Abs. 1 Ziffer 4 UrhG in Verbindung mit § 3 UrhG und ist damit geschützt.

Das Urheberrecht schützt den Urheber in seinen geistigen und persönlichen Beziehungen zum Werk und in der Nutzung des Werkes. Es dient zugleich der Sicherung einer angemessenen Vergütung für die Nutzung des Werkes. (§ 11)

Nach § 15 UrhG hat der Urheber/Künstler allein das Recht der Veröffentlichung, Vervielfältigung und Ausstellung.

Nach § 97 UrhG haben Sie gegen etwaige Verletzungen des Urheberrechts Schadensersatz- und Unterlassungsansprüche, die gerichtlich durchsetzbar sind.


Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.


Mit freundlichen Grüßen




Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist etwas unklar geblieben ?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie keine weitere Nachfrage haben, schließen Sie bitte Ihre Frage durch Akzeptieren meiner Antwort. Sie akzeptieren, in dem Sie auf das grüne Feld akzeptieren einmal klicken. Vielen Dank!
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!