So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.

Mustermann
Mustermann, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 264
Erfahrung:  1. und 2. juristisches Staatsexamen
50154571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urheberrecht hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Hallo, von einem Zeichner der in der Vergangenheit Roman und

Kundenfrage

Hallo,
von einem Zeichner der in der Vergangenheit Roman und Comic Cover gezeichnet hat und derzeit ohne große Aufträge ist, habe ich 30 A 3 Zeichnungen für ca. 5000 € in Auftrag gegeben. Die Originale sind bei mir. Der Zeichner hat sich allerdings Kopien gezogen und an einen Verlag weitergegeben. Dieser kündigt ein Portofolio mit einem Sonderdruck in einen Fleyer an. Ich möchte aber nicht, das der Verlag meine persönlich in Auftrag gegeben Zeichnungen publizert. Darf der das ohne Rücksprache mit mir?

Freue mich auf Ihre Information.

Mit den besten Grüßen

Joachim Geier
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urheberrecht
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Grundsätzlich ist Ihre Frage aufrgrund der nur kurzen Sachverhaltsschilderung nur schwer und jedenfalls nicht abschließend zu beurteilen.

Grundsätzlich ist der Zeichner als Urheber der Cover-Zeichnung anzusehen, da er diese geschaffen hat. Aus Ihrem Auftrag hierzu ergibt sich, dass Sie gewisse Nutzungsrechte beanspruchen können. Welche das im einzelnen sind und ob diese ausschließlich sind - also den Zeichner von einer weiteren Nutzung ausschließen - ist danach zu beurteilen, welche Vereinbarungen Sie mit dem Zeichner getroffen haben.

Fehlt es an solchen Urheber- oder Nutzungsrechtsvereinbarung, kommen die im Urheberrecht von der Rechtsprechung und Literatur entwickelten Grundsätze zum Zuge.

Diese besagen im Kern Folgendes: Haben die Parteien über die Nutzungsrechte keine ausdrücklichen Vereinbarungen getroffen, ist der Vertrag (in Ihrem Fall der Auftrag zur Schöpfung der Zeichnungen) nach seinem Zweck auszulegen. Der Urheber hat dann "soviele" Nutzungsrechte zu übertragen, wie dies zur (zweckmäßigen) Erreichung des Vertragszwecks nötig ist, aber nicht mehr. Hierdurch werden das Interesse des Auftraggebers an der zweckmäßigen Verwendung des Werkes und das Interesse des Urhebers an einer möglichst weitreichenden eingenen Verwertung seiner Schöpfung in Ausgleich gebracht.

Angewendet auf Ihren Fall hieße dies meines Erachtens folgendes: Da Sie die Zeichnungen als Cover für Romane/Comics benötigen, dürften Sie - wohl auch für Folgeauflagen - das Nutzungsrecht zur Vervielfältigung und Veröffentlichung (als Cover) erworben haben. Sonst wäre der Zweck des Auftrags nicht erfüllt worden. Andererseits dürfte die Erreichung des Vertragszwecks - Nutzung attraktiver Zeichnung als Cover - nicht davon abhängen, dass Sie hier ein ausschließliches Recht eingeräumt bekommen. Entsprechend tendiere ich bei Anwendung der urheberrechtlichen Grundsätze dazu, dass dem Zeichner die beabsichtigte Nutzung erlaubt sein dürfte.

Etwas anderes gilt natürlich, wenn Ihre Vereinbarungen bzw. die Gesamtumstände des Vertragsschlusses dieser Auslegung entgegen stehen. Hierzu kann ich leider nicht Stellungnehmen, da Ihre Schilderungen hierzu keinen Anknüpfungspunkte enthalten. Ich rate Ihnen insoweit, sich unter Aufklärung des vollständigen Sachverhalts persönlich beraten zu lassen. Eine umfassende Beratung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls kann sie öffentliche Plattform nicht leisten.

Wenn Sie sich gegen die Veröffentlichung entsprechend nicht zur Wehr setzen können, können Sie dennoch versuchen, etwas für sich herauszuschlagen. Es ist Ihnen natürlich unbenommen, in Ihrem Interesse zunächst den Standpunkt zu vertreten, Sie hätten aufgrund des Vertrages das ausschließliche Nutzungsrecht. Wenn sich der Verleger hiergegen wendet können Sie hierüber verhandeln. Bieten Sie ihm z.B. an, dass Sie Ihre Bedenken fallen lassen, wenn die Sonderdrucke einen Hinweis auf Ihre Werke enthalten (z.B.: "Dieses Motiv ist Cover des Romans XY des Autors YZ."). Auf diese Weise erzielen Sie vielleicht einen gewissen Marketing-Effekt - wer das Motiv mag, wird vielleicht Ihr Werk kaufen.

Ich bedaure, Ihnen nichts Günstigeres mitteilen zu können. Wenn Sie sich in dieser Angelegenheit vertreten oder persönlich beraten lassen wollen, steht Ihnen unsere Kanzlei hierfür gerne zur Verfügung.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen Überblick über die Rechtslage verschaffen und wünsche Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sollten Sie ein Nachfrage zu meiner Antwort haben, stellen Sie diese bitte. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte meine Antwort, indem Sie den grünen "Knopf" anklicken und geben bitte eine Bewertung ab.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei meinen Ausführungen um eine erste Einschätzung aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhalts handelt, die eine persönliche Beratung durch einen Rechtsanwalt nach umfassender Aufklärung des Sachverhalts nicht ersetzen kann oder soll. Durch Auslassen oder Hinzufügen von Tatsachen kann sich die rechtliche Bewertung ändern.

Mit freundlichen Grüßen
Chris Koppenhöfer
(Rechtsanwalt)
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

haben Sie zu meiner Antwort noch eine Frage? Diese würde ich Ihnen gerne beantworten.

Anderenfalls möchte ich Sie bitten, meine Antwort - schon aus Gründen der Fairness - zu akzeptieren und eine Bewertung abzugeben. Schließlich haben Sie unter Auslobung eines Einsatzes eine Beurteilung Ihres Sachverhaltes erbeten und diese auch erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Chris Koppenhöfer
(Rechtsanwalt)

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9746
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9746
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    11678
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8542
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7167
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3738
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urheberrecht