So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Urheberrecht
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urheberrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe von einem RA aus M nchen eine Abmahnung wegen unerlaubter

Kundenfrage

Ich habe von einem RA aus München eine Abmahnung wegen unerlaubter Verwertung geschützter Werke bekommen mit der Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung bekommen und sollte rund 807,00 EUR zahlen.
Ich habe die Unterlassungserklärung abgegeben und 250,00 EUR bezahlt (100,00 für die Rechte- 150, 00 für den RA).
Nun habe ich eine ernaute zahlungsaufforderung bekommen. Ich möchet nicht zahlen, da ich die Summe überzogen finde.Muss ich zahlen oder soll ich abwarten oder eine Erklärung abgeben.
MfG N. Filla
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Urheberrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie hätten hier vorher zu einem Anwalt gehen sollen. Dann hätte man eine modifizierte Unterlassungserklärung erstellt und abgegeben.

Die anteilige Kostenzahlung war auch ein Fehler. Das hätte alles ein Anwalt für Sie regeln müssen.

Sie sollten die Gegenseite nochmals anschreiben und die Höhe der Kosten bestreiten.

Kommen hier dennoch weitere Zahlungsaufforderungen sollten Sie doch nochmal einen Anwalt beauftragen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, Sie sind soweit mit der Antwort zufrieden. Wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht, diese auch zu stellen.

Ich möchte Sie weiterhin höflich bitten, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Vielen Dank XXXXX XXXXX einen angenehmen Tag.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wie stehen erfahrungsgemäß die Chancen, wenn ich wie o.g. verfahre und die zahlung verweigere. es kommt ein Mahnbescheid, dann ein gerichtsverfahren- wie ist die Urteilslage.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es ist besser, wenn man auf einen Vergleich hinarbeitet.

Wenn man sich total verweigert, kann das auch schiefgehen.

Welcher RA aus München hat denn abgemahnt?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

die RA- Kanzlei Waldorf Beethovenstrasse 12 80336

 

J. Waldorf,B.Frommer,M. Hügel,F. Richert,A. Gilessen.St. Dietz, K. Nikolaus , T. Janker

 

Dazu gibt es eine Internetinfoadresse: www.info.waldorf-rechtsanwälte.de

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Waldorf abmahnt, steht meist Sony oder Constantin dahinter. Dann sollte man wirklich dringend einen Vergleich erwirken.

In jüngster Zeit hat das Amtsgericht München 2 Klagen stattgeben und die Leute mussten den vollen Schaden zahlen - das waren dann mehrere Tausend Euro.

Sie sollten es nochmal allein versuXXXXX, XXXXXn aber einen Anwalt einschalten, um sauber aus der Sache rauszukommen.

Man kann immer schlecht abschätzen, ob die am Ende klagen oder nicht.

Da hier noch etwa 550 Euro offen sind, ist das nicht unbedingt lohnenswert zum Klagen.

Schreiben Sie denen nochmal und dann muss man weiter sehen.

Gern stehe ich Ihnen auch zur weiteren Betreuung zur Verfügung.
raschwerin und 2 weitere Experten für Urheberrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
vielen Dank- ich werde denen nochmals schreiben- melde mich dann bei deren Reaktion. N. Filla
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Machen Sie das.

Viele Erfolg.