So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an polli_face.
polli_face
polli_face, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Toyota
Zufriedene Kunden: 385
Erfahrung:  Kfz-Mechatroniker
97209216
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Toyota hier ein
polli_face ist jetzt online.

Ich suche nach einem Stromlaufplan für Avensis T22 Bj1998

Beantwortete Frage:

Ich suche nach einem Stromlaufplan für Avensis T22 Bj1998
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Toyota
Experte:  polli_face hat geantwortet vor 11 Monaten.

Hallo,

Gerne möchte ich Ihnen helfen, bitte sagen sie noch von welchem Steuergerät / Bauteil sie ein schalten brauchen.

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Ich habe 1.eine Anhängerkupplung angebaut und 2.eine Rückfahrhilfe. Zu 1)Das Blinkrelais soll durch ein mitgeliefertes ersetzt werden. Es ist jedoch fast unmöglich das Relais zu ersetzen , ohne den Wagen halb auseinanderzunehmen. Deshalb möchte ich wissen, ob das vorhandene Originalrelais evtl. schon für eine Anh.kuppl. vorgerüstet ist und schon einen Steckkontakt für die Zusatzanzeigeleuchte besitzt. Ich kann an der Relaishalterung unbelegte Steckkontakte sehen.
zu 2) Es sind vier Kabel für die Rückfahrhilfe (von LESCARS) anzuschließen. Ein schwarzes soll an Masse, ein blaues an die Bremsleuchten, ein gelbes an die Rückfahrleuchten und ein rotes an Plus (Zündung). Masse und plus sind einfach zu finden. Die beiden anderen hinten im Wagen auch. Es muß aber vorne auch eine Möglichkeit geben. Dazu benötige ich einen Plan um herauszufinden wo die Kabel zu finden sind.
mfG Helmut Richert.
Experte:  polli_face hat geantwortet vor 11 Monaten.

Hallo,

also zum Thema Anhängerkupplung:

Das Relais sollte sich unterm Lenkrad befinden, dazu die 2 Schrauben für die Verkleidung lösen. Eigentlich sollte das machar ein.

Haben Sie zu den E-Satz ein Relais zubekommen`? ist es ein 3 poliges oder 4 poliges? Welche Daten stehen drauf?

zum Thema Einparkhilfe:

Sie möchten vorne eine Einparkhilfe nachrüsten haben ein Problem mit der Verkabelung?

Das Einschaltsignal für vorne sollte man separat schalten oder möchten Sie das die Einparkhilfe mit dem Rückwärtsgang aktivieren?

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  polli_face hat geantwortet vor 11 Monaten.

Hallo, telefonisch derzeit nicht möglich. Per Mail kein Problem

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
OK, aber ich melde mich später wieder.
HR
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Zu 1) Ich habe vorne schon alles offen und kann das Relais auch sehen. Aber es ist so ungünstig eingebaut, dass ich mit der Hand grade dran komme, aber ich kann es noch nicht einmal so anfassen, dass ich es aus dem Sockel ziehen kann. Möglicherweise ist das Relais vorbereitet für eine AHK, es sind auch einige freie Stecker auf dem Sockel zu sehen. Ich weis nicht wofür die sind.
Zu 2) Für die Bremsleuchten ist die Sicherung Nr. 27 zuständig, allerdings hängt da auch noch ABS und Kraftstoffeinspritzung dran. Eine Sicherung für die Rückfahrlampen habe ich nicht gefunden, vielleicht auf Nr. 22?
Experte:  polli_face hat geantwortet vor 11 Monaten.

Hallo,

können sie mir sagen wie der Hersteller vom e-Satz heißt incl. Teilenummer?

Meiner Meinung nach muss ein zusätzliches Relais in ein freien Sockel gesteckt werden.Das sollte aber in der Einbauanleitung vom e-satz stehen

Die Sicherung 22 mit 10A ist von den Rückleuchten ,standlicht,Kennzeichenleuchten,Nebel

Nr. 27 ist Bremslicht

Rückfahr ist wohl nicht abgesichert

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hersteller vom E-Satz ist nicht bekannt, Die Einbauanleitung zeigt nur Bilder(Blinkrelais1.pdf). Das Relais ist von Jaeger(Blinkrelais2. pdf). Wenn ich das vorhandene Relais herausziehen könnte, dann hätte ich auch kein Problem. Der ganze Relaissockel ist links vom Kupplungspedal an der Seitenwand und ein Kabelstrang von ca. 3cm im Durchmesser führt dicht dazwischen vorbei. Ich müsste das Kupplungspedal entfernen, weis aber dann nicht ob ich den Kabelstrang bewegen kann. Ich versuche mal morgen ein Foto zu machen.
Zu 2) Welche Farbe hat das Bremslichtkabel(ab Sicherung)? Wo ist der Schalter für die Rückfahrlampen? Am Getriebe oder am Schaltgestänge bzw. Schaltknüppel?
Experte:  polli_face hat geantwortet vor 11 Monaten.

ZU 2:

Bremslichtkabel müßte hinten an den Rücklampen schwarz /rot haben

Der Schalter für die Rückwärtslampen wird über ein Schalter am Getriebe geschalten.

Also das Relais muss ausgetauscht werden.Kommen sie nicht an den Relaissockel wenn die Verkleidung unter dem Lenkrad demontiert ist?

Lässt sich der ganze RElaisträger lösen damit man ihn etwas nach vorne ziehen kann? Es ist bei diesem Model sehr schwierig an das Relais zu kommen.

Alternativ einen e-satz mit afc-Modul besorgen, dann nehmen sie nur hinten an den Rückleuchten alle Signale ab.

Experte:  polli_face hat geantwortet vor 11 Monaten.

jäger einbausatz mit afc modul

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Gut. Die Frage nach dem Anschluß der Rückfahrhilfe ist theoretisch erst mal gelöst. Wie´s praktisch geht sehe ich dann morgen.
Dann werde ich mal Versuchen ob die Relaiseinheit als Ganzes rausgeht. Die Lösung mit dem afc-Modul sieht gut aus, behalte ich mir aber als Alternative vor, falls ich nicht an das Originalrelais komme. Erst mal Danke, ***** ***** mich dann morgen wieder.
mfG HR
Experte:  polli_face hat geantwortet vor 11 Monaten.

Alles klar, viel Erfolg

polli_face und weitere Experten für Toyota sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo,
Der Kfz-Meister unserer Werkstatt (ich arbeite bei einem Taxiunternehmen mit eigener Werkstatt) konnte das Relais orten und heraus nehmen. Das neue ist drin und alles funktioniert. Den Bremslichtschalter habe ich gefunden, das Kabel im Innenraum noch nicht, aber ich denke, das ist kein Problem.
Mit Ihren Antworten war ich nicht ganz zufrieden aber sie waren mir auf jeden Fall ein gute Hilfe.
Vielen Dank
Helmut Richert