So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Toyota
Zufriedene Kunden: 497
Erfahrung:  Ausbildung als Kfz-Mechaniker, 2-Rad Mechanikermeister
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Toyota hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

Mit meiner Suzuki GSX1300R Bauj.2006 km 35000 habe ich startprobleme.

Kundenfrage

Mit meiner Suzuki GSX1300R Bauj.2006 km 35000 habe ich startprobleme. Beim anlassen
muss ich den Motor ca.4-7 sek. durchdrehen lassen,bis er anspringt,egal ob er kalt oder warm ist.

Zündkerzen erneuert—Drosselklappen sychronisiert---Steuergerät erneuert.Hat einer einen Tip für mich Danke
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Toyota
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Das hört sich eigentlich nach einer zu mageren Startanreicherung an. Wurde das Einspritzsteuergerät getauscht? Wenn ja, würde ich vorschlagen einmal die Kompression zu messen.
Wann wurde das Ventilspiel das letzte Mal geprüft?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Ventiele sind bei 27000 eingestelt worden. Ich habe ein anderes


Steuergerät eingebaut auch dabei die gleichen simtome.Danke

Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo nochmal, wie verhält sie sich denn im Betrieb? Gibt es zB im Schiebebetrieb Knallgeräusche aus dem Auspuff? Dann wäre zB das Leerlaufgemisch zu mager, was auch das erschwerte Starten erklären könnte.

Ich bin nicht im Bilde, ob man bei der Busa an der Einspritzleiste die Möglichkeit hat, das Leerlaufgemisch von Hand einzustellen oder ob das rechnergesteuert nach Parameterwerten geschiet.

Eventuell ist auch ein Stellglied (Sensor) defekt und gaukelt dem Steuergerät im kalten Zustand einen warmen Motor vor, was zu einem zu mageren Einspritzwert führt. Am besten mal einen Tester anschliessen, der die Stellglieder prüft. Gazu zu einer einer Suzuki Werkstatt oder einer Freien fahren, die über entsprechendes Testequipment (Tester von Gutmann oder Texa) verfügt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Toyota