So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Toyota
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Toyota hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

1. und 2. Gang: Probleme beim einlegen, schwer - hin und wieder

Kundenfrage

1. und 2. Gang: Probleme beim einlegen, schwer - hin und wieder gar nicht möglich.
Rückwärtsgang lässt sich nicht mehr einlegen. Gut, das Auto ist 11 Jahre alt und hat rund 130 000 km drauf. Ist eine Reperatur sinnvoll, wenn ja, etwaige Kosten?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Toyota
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Ich gehe davon aus, dass das Problem hier an der Schaltumlenkung (Verbindung vom Schalthebel zum Getriebe) zu suchen ist.

Der Austausch wird mit etwa 250 Euro zu Buche schlagen. (Inkl. Montagezeit)

Sollte sich herausstellen, dass das Getriebe selber ursächlich ist bestünde die Möglichkeit, ein gebrauchtes Getriebe für etwa 500 Euro zu beschaffen und verbauen zu lassen. Wenn der Wagen sonst in gutem Zustand ist und nicht gerade ein halbes Jahr über den Termin zur Untersuchung beim TÜV ist eine Reparatur alle Male sinnvoll.

Attachments are only available to registered users.

Register Here



Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

 

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch die Abgabe einer Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.


Vielen Dank.


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro