Machen Sie mit. 9 Millionen Menschen haben bereits einen schnelleren Weg gefunden, um die Hilfe von Experten zu bekommen

Aktuellste Fragen aus dem Bereich Zervixpolypen

Guten Tag, Ist das hantieren ohne Handschuhe mit Rasendünger

Guten Tag,Ist das hantieren ohne Handschuhe mit Rasendünger bzw Düngestäbchen für Grünpflanzen in Schwangerschaft und Stillzeit bedenklich? Bzw das Einatmen?Danke!

Weiterlesen

30.628 zufriedene Kunden
Guten Abend! Interessen mir etwas, so letzte menstruieren

Guten Abend! Interessen mir etwas, so letzte menstruieren selbst erhatten 22.09.2017, und Sex selbst hatte auf Tag selbst Eisprung. Zyklus wir nimmt 30 Tate. Mehr 5 Tage ich fuhle mich Krampfe in die Gebarmutter, gearbeitet selbst heute Nachmittag Test aber ist war negativ. Bitte Sie Golfe!

Weiterlesen

30.628 zufriedene Kunden
Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele! Ich habe gerade

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele!Ich habe gerade Antibiotika eingenommen und wollte jetzt mit den Döderlein beginnen, bekam heute aber meine Periode. Ich neige zu Scheideninfektionen. Soll ich jetzt wirklich mit den Döderlein warten bis die Periode vorbei ist? Habe die Periode noch nicht stark. Habe auch Gynophilus protect zuhause. Ein leichtes Brennen verspüre ich, daher möchte ich jetzt keine Infektion begünstigen.

Weiterlesen

30.628 zufriedene Kunden
Ich bin in der 11. SSW mit zweieiigen Zwillingen. Wegen

Ich bin in der 11. SSW mit zweieiigen Zwillingen.Wegen Blutungen und Unterleibschmerzen war ich bereits mehrmals im KH. Man sagte immer nur "Keine Ursache oder Hämatom"Jetzt habe ich bem FA erfahren, dass sich ein Teil der Plazenta gelöst hat bei einem Baby. Es wäre noch keine praevia aber marginals, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich soll mich schonen.Wie groß ist die Gefahr einer Fehlgeburt bei einer leichten Ablösung?Falls etwas schief läuft und sie sich komplett löst, kann es ein dass die komplett abgeht mit Baby? Hat das andere Baby dann noch eine Chance? Wie sind Ihre Erfahrungen? Ansonsten geht es beiden sehr gut, Kindsbewegung und HA waren da, beide zeitgerecht.

Weiterlesen

Ulrike Winkler

Frauenärztin

Humanmedizin

262 zufriedene Kunden
Guten Tag, ich habe von meiner Gynekologin Ovestin Supp und

Guten Tag, ich habe von meiner Gynekologin Ovestin Supp und Creme bekommen da ich aufgrund der Wechseljahre sehr trockene Scheidenhaut habe. Ich habe auch starke Hitzewallungen, Gelenksschmerzen und Schlaflosigkeit jedoch kann ich keinen Pflaster nehmen da ich Migräne mit Aura habe. Ich habe den Beipackzettel von Ovestin gelesen und bin ein wenig verunischert denn die Gyn sagte das wirkt "nur" lokal aber sowie ich lesen kann sind die Nebenwirkungen eher global. Könnten Sie mir sagen wie Ovestin aus Ihrer Sicht verträglich ist? Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Herzlichen Dank. ***

Weiterlesen

Hallo bin schwanger jetz 18 +1 gemini habe so cremig weißen

Hallo bin schwanger jetz 18 +1 gemini habe so cremig weißen ausfluss seid 3 Tage und die Unterhose wird immer mal bise nass! Außerdem leide ich schon länger nach harendrang soweit war immer mein Urin aber okay kein infektzion was kann das sein?

Weiterlesen

Ulrike Winkler

Frauenärztin

Humanmedizin

262 zufriedene Kunden
Guten Tag, ich habe eine für mich sehr wichtige Frage in

Guten Tag,ich habe eine für mich sehr wichtige Frage in Bezug auf eine mögliche Schwangerschaft.Vorab - ich weiß, dass mir ein Termin beim Gynäkologen sofort Klarheit bringen würde, allerdings haben sich meine Ängste mittlerweile so intensiviert, dass die Panik vor dem Arztbesuch für mich gerade unüberwindbar erscheint.Am 08.07.2017 hatte ich sexuellen Kontakt, wobei hierbei das Kondom geplatzt ist. Es kam zu keinem Samenerguss und der Geschlechtsverkehr wurde nach max. 2 Minuten abgebrochen.Ich nehme grundsätzlich die Pille (Drospifem). Zu dem o. g. Zeitpunkt hatte ich jedoch Magen-Darm-Beschwerden, so dass ich nicht mit Gewissheit davon ausgehen kann, dass die Pille tatsächlich gewirkt hat. Ich hatte vorher meine Tage zuletzt ca. am 18.6. oder 19.6.17 (1. Tag der Periode). So dass bei Vorliegen eines natürlichen Zyklus meines Erachtens nach keine Schwangerschaft möglich wäre, da der Geschlechtsverkehr nicht während der fruchtbaren Tage stattgefunden hat. Ich bin mir jedoch nicht sicher inwieweit sich dies ggf. durch die Einnahme der Pille verschieben könnte. Darüber hinaus habe ich aus der Angst heraus ebenso am 11.7.17 die Pille danach eingenommen.Seit geraumer Zeit hab dich Panik davor, dass ich ggf. doch schwanger sein könnte, u. a. habe ich häufiger Bauchweh bzw. starke Blähungen.Meine Regel habe ich weiterhin grundsätzlich regelmäßig, glaube jedoch, dass die Blutungen schwächer als früher sind (was ggf. nur Einbildung ist). Die Blutung dauert weiterhin ca. 4-5 Tage. Lediglich am 10.08.17 oder 11.08.17 hat die Regel im Urlaub trotz Einnahme der Pille etwas eher eingesetzt. Wobei ich auch hier zwei Tage zuvor erbrechen musste.Ich habe bereits mehrere Schwangerschaftstests (erster am 27.08.17, letzter am 13.10.17) gemacht, die allesamt negativ waren. In der Apotheke würde mir gesagt, dass der Schwangerschaftstest (Clearblue) das Hormon hcg in bereits fortgeschrittener Scheangerschaft nicht mehr messen könne, so dass die Angst in mir erneut, trotz diverser Tests über einen längeren Zeitraum, aufgekommen ist.Tatsächliche Schwangerschaftsanzeichen konnte ich nicht wahrnehmen, wobei ich ab und an das Gefühl hatte, dass mir übel ist, meine Brüste etwas berührungsempfindlich sind und ich ein Ziehen im Unterbauch spüre. Ich glaube jedoch, dass dies ebenfalls Panikmache durch mich selbst sein könnte. Darüber hinaus habe ich lt. meiner eigenen Einschätzung vermehrt Ausfluss.Ich würde mich einfach freuen, wenn ich eine fachkundige Auskunft erhalte, inwieweit eine Schwangerschaft laut meiner o. g. Schilderung eventuell wahrscheinlich ist. Ich mache mich aktuell so sehr verrückt, da ich wahnsinnige Panik vor einer Schwangerschaft habe, dass ich mir einen Arztbesuch aufgrund dieser Angst aktuell nicht vorstellen kann.Vielen Dank ***** ***** Antwort!

Weiterlesen

30.628 zufriedene Kunden
Hallo hab eine Frage hätte eigentlich nach 7 Tage Pillepause

Hallo hab eine Frage hätte eigentlich nach 7 Tage Pillepause am Samstag die Pille wieder nehmen sollen hab Sie leider vergessen und hatte gestern ungeschützten Geschlechtsverkehr. Hab heute die ellaone Pille danach genommen besteht trotzdem ein Risiko schwanger zu sein? Soll ich die Pille weiterhin einnehmen. Wäre über eine Antwort sehr dankbar da ich total ratlos und verzweifelt bin.

Weiterlesen

30.628 zufriedene Kunden
Ich, 34 Jahre, habe am 12.10.2017 nach langer Zeit wieder

Ich, 34 Jahre, habe am 12.10.2017 nach langer Zeit wieder angefangen, die Pille zu nehmen. Es handelt sich um die Zoely.Vom 06.10. bis einschließlich 14.10.17 habe ich drei mal täglich das Antibiotikum Erythromicin genommen.Meine Frauenärztin sagte, dass für den laufenden Zyklus die Verhütungswirkung beeinträchtigt ist und ich zusätzlich verhüten soll.Ab der ersten Pille des nächsten Zyklus sei die Verhütungswirkung voll da. Meine Frage: Gilt dies auch, wenn ich keine Pillenpause einlege? Ich möchte die Pille ohne die placebotabletten durchnehmen, das heißt nach Ende der letzten wirkstoffhaltigen Tablette am folgenden Tag direkt die nächste wirkstoffhaltige aus der neuen Packung nehmen. (Weil ich im Urlaub die Blutung vermeiden möchte).Ist die Verhütungswirkung im zweiten Zyklus auch ohne die Pause gewährleistet?

Weiterlesen

30.628 zufriedene Kunden
Weitere Fragen aus dem Bereich Gynäkologie
Bekannt aus: