Machen Sie mit. 9 Millionen Menschen haben bereits einen schnelleren Weg gefunden, um die Hilfe von Experten zu bekommen

Aktuellste Fragen aus dem Bereich Blutdruck

Ich habe seit Sonntag Atembeschwerden welche durch

Ich habe seit Sonntag Atembeschwerden welche durch Malerarbeiten ausgelöst wurden. Gester erhielt ich vom Arzt Symbicort verschrieben. Ich nahm das Medikament um 15 und 21 Uhr. Um 2 Uhr Nachts verwachte ich mit extremem Herzrasen und ich zitterte stark. Jetzt ist es besser, fühle michaber noch immer benommen. Kann es sein dass dieses Medikament dies auslöst? Beste Grüsse" Seit Donnerstag habe ich eine erhöhten Puls. Mein Arzt gab mir daraufhin Temesta weil er meinte ich sei nervös. Seit Freitag kommt zum erhöhten Puls nun auch noch Ohrendruck und Unwohlsein, manchmal Zittern dazu. Da ich diese Sympome vom Eisenmangel kenne, machte ich einen Selbsttest welcher dies bejahte. Ich fühle mich wirklich schlecht, kann aber heute Sonntag keine Eiseninfusion beim Arzt machen gehen. Haben Sie mir einen Tipp was ich gegen den schnellen Puls und den Ohrendruck machen kann in der Zwischenzeit? Beste Grüsse ***

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

34.976 zufriedene Kunden
Sehr geehrte Damen und Herren, seit längerer Zeit kommt es

Sehr geehrte Damen und Herren,seit längerer Zeit kommt es immer wieder zu der Situation, dass ich bei der Arbeit... Beratung in einer großen Apotheke... aufgrund des Geräuschpegels meine Kunden nicht mehr richtig verstehe. Das Gehör ist aber in Ordnung. Nun kam vor ca. vier Wochen eine neue Kollegin dazu, die ebenfalls eine sehr laute Art hat... wir arbeiten im Verkauf zu bis zu acht Personen, davon jetzt 4-5 sehr laute Menschen. Ansprechen hilft leider nichts. Nun hatte ich ausnahmsweise Samstag frei und hab mir ganz viel Ruhe gegönnt... dabei ist einfach eines meiner Ohren kurzfristig taub geworden. Nach ca. 1,5 Stunden löste sich die Situation insofern, dass ich wieder hören konnte, aber seltsame 'Machinengeräusche' Gestern.Sonntag abend war dann fast alles weg, nur beim Telefonieren hat es noch geklingelt. Heute früh ist auch das weg! Ich bin gesund. Blutdruck, Fette etc. alles ok, sportlich, 50 Jahre alt. Meine Frage: Kann ich das so lassen, mal abgesehen davon, dass ich für mehr Ruhe sorgen muss? Bewerbung geht morgen raus 👍🏻...Haben Sie eine Vorstellung was das war? Wäre sehr verbunden, wenn ich Entwarnung bekommen könnte Vielen Dank ***** *****

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

34.976 zufriedene Kunden
Habe am Donnerstag eine Schilddrüse überfunktion diagnostiziert

Habe am Donnerstag eine Schilddrüse überfunktion diagnostiziert bekommen mit Tsh 0,02 Habe vor 3 Monaten ein Baby auf die Welt gebracht und stille voll früher würde bei mir eine Entzündung festgestellt der schilddrüse muss ich jetzt Angst haben wegen einer überfunktion habe nämlich vor Komplikationen Angst mit komma und Tod bitte um Rat. Bis auf Panik mittlerweile geht es mir denke ich gut habe heute morgen ein Tomaten Brot mit Salz denke jodhaltiges Salz eingenommen bitte helft mir

Weiterlesen

Hallo, ich habe seit ca. 6-8 Wochen Kopfweh und Schwindel.

Hallo,ich habe seit ca. 6-8 Wochen Kopfweh und Schwindel. Mal mehr, mal weniger.Ich habe mich bereits nach Dorn an der Wirbelsäule behandeln lassen, es gab Blockaden in Halswirbelbereich und Brustbereich. Diese sind jetzt weg.Danach war ich beim Hausarzt, da zwar eine deutliche Besserung eingetreten ist, die Symptome aber nicht verschwunden sind. Es wurde ein EKG und ein 24 Stunden Blutdrucktest gemacht. Aussage Hausarzt: Blutdruck im Mittel zu hoch (140 / 90).Ich nehme jetzt 3 mal täglich Strophantis D4 zur Behandlung des Blutdruck-Themas und habe mir ein Messgerät angeschafft, mit dem ich regelmäßig prüfe. Der Blutdruck ist nie höher als 145 / 90, eher niedriger. Was mir auch aufgefallen ist: Bei nur geringen Mengen Alkohol (z.B. 1 Bier) bekomme ich schnell Kopfschmerzen ??Besten Dank vorab ..

Weiterlesen

Ortho-Doc Nowi

Facharzt für Orthopädie

Doktor

3.542 zufriedene Kunden
Habe eine Muskelnekrose wegen Blutverdünner erlitten. Ich

Habe eine Muskelnekrose wegen Blutverdünner erlitten. Ich habe eine Gewalteinwirkung an den Muskelursprüngen und Ansätzen des DELTA-Muskel und Trapezius erfahren. Die Ansätze wurden Angerissen und teilweise ganz abgerissen. Ich erhielt unter anderem XARELTO wegen einer Thrombose. Dabei setzte eine Nekrose ein. Deutlich zu spüren. Nach Absetzten von XARELTO waren die spürbaren Effekte Rückgängig. Habe im Nachhinein eine Mediakmentation mit CELEBREX erhalten. 2X200 mg. Aktuell habe ich dieses Medikament seit 8 Wochen nehmen sollen. Mir hat niemand erläutert warum und welche Effekte dies auf ein zerstötes Fasziengewebe hat. Der abgerissene DELTA Muskel hängt noch am Oberarm. Mein Blutdruck, besonders der Unterwert ist drastisch in die Höhe gegangen. Deshalb habe ich seit einigen Tagen Ramipril, Bisoprolol, Aldactone, HCT, Amlodipin erhalten. Was bezweckt neben CELOXIB diese Medikamenten-Orgie. Heute morgen wurde nach Einnahme der Medikamente das Muskelgewebe urplötzlich ganz weich und hängt herunter. Ich habe angst, das die Nekrose wieder eintritt. Können sie mir tipps geben, warum CELOXIB verabreicht wird? Wieso behandelt man nicht die Faszien-Nekrose? Oder wird diese so behandelt? Bewirken all die Blutdruckmittel eine neue Nekrose? Ich bin total verunsichert. Ich möchte eine weitere Nekrose verhindern.

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

34.976 zufriedene Kunden
Guten Tag! Ich habe sehr große Angst! Seit etwa 1 Jahr habe

Guten Tag!Ich habe sehr große Angst! Seit etwa 1 Jahr habe ich gestörter Gleichgewichtssinn.Beim laufen muss ich mich stark darauf konzentrieren, nich wie einer Bertunkener zu laufen.Ich war schon beim Hausarzt (Blutabnahme, 24 Stunden blutdruck messen), Neurologe, NHO Arzt.... nichts.Ich habe Angst, dass ich ein Gehirntumor habe, weil nur noch im MRT nicht war.Meine Frage ist natürlich, was denken Sie, dwass das sonst noch sein kann?Was kann durch eine Blutabnahme ausgeschlossen werden?Und überhaupt, was denken Sie denn darüber?Herzlichen Dank für SieL.P

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

34.976 zufriedene Kunden
Ich bin in der 28. Schwangerschaftswoche (27+6) und war

Ich bin in der 28. Schwangerschaftswoche (27+6) und war heute beim Frauenarzt wo ich alle 4 Wochen zur Kontrolle gehe. Vor 4 Wochen war noch alles in Ordnung, Baby (Mädchen) minimal kleiner als norm.Heute hieß es auf einmal: Unterversorgung, die Kleine hat in den letzten 4 Wochen keine 100 Gramm zugenommen (lt. Arzt heute ca. 600 Gramm schwer). Außerdem stimmt plötzlich irgendwas mit der Niere vom Baby nicht.Habe für morgen einen absoluten Notfalltermin bekommen (wo ich schonmal in der 20. Woche zur Feindiagnostik war). Auf der Überweisung steht: starker Verdacht auf Plazentainsuffiziens, Niere!Ich bin 32 Jahre alt, wiege Mitte 50 Kilo, habe keine Diabetis, rauche nicht, esse normal gesund (wobei ich in den letzten 4 Wochen selber kaum zugenommen habe) ...Wie geht es jetzt weiter? Stellt sich tatsächlich die Diagnose Plazentainsuffiziens heraus, wäre es überhaupt realistisch dass die Ärzte die Maus weiter im Bauch behandeln bei dem Gewicht (morgen 29. Ssw., Baby ca. 600 Gramm, ATD 61 BPD 68)? Oder kann ich mich darauf einstellen dass sie es evtl holen?Bitte gebt mir Rat, mache mir riesig SorgenGlg

Weiterlesen

31.072 zufriedene Kunden
Ich bin Blutdruckpatient; bin 78 Jahre .Der Blutdruck war

Ich bin Blutdruckpatient; bin 78 Jahre .Der Blutdruck war immer mit Tabletten 140 zu 83, mal etwas höher mal etwas niedriger.Seit 2 Tagen wechselt der am Tag öfter recht starkMessung- Oberarm 170 zu 88 ,161 zu 83 188 zu 92 Mir ist nicht schlecht ,auch nicht schwindelig nur so ein leichte Druckgefühl. im Kopf. Heute morgen beim Aufstehen 147 zu 83 Mache mir sorgen wegen Herzinfarkt /Schlaganfall

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

34.976 zufriedene Kunden
im Rahmen einer kardiologischen Untersuchung wurde

im Rahmen einer kardiologischen Untersuchung wurde folgende Diagnose gestellt: hypertensive Herzkrankheit; dilatative Kardiomyopathie und Hypokaliämie.Bitte erläutern Sie mir die letzten beiden Begriffe und teilen Sie mir kurz mit, wie die beiden zuletzt genannten Begriffe diagnostizirt werden, also z.B. Blutuntersuchung, o.ä.Vielen Dank für Ihre Antwort. Peter

Weiterlesen

Dr. R.v.Seckendorff

Arzt

Facharzt für Allgemeinmedizin

1.736 zufriedene Kunden
Weitere Fragen aus dem Bereich Medizin
Bekannt aus: