Machen Sie mit. 9 Millionen Menschen haben bereits einen schnelleren Weg gefunden, um die Hilfe von Experten zu bekommen

Aktuellste Fragen aus dem Bereich Basaltemperatur

Hey,... ich hätte da ein Anliegen und finde darüber nicht wirklich

Hey,... ich hätte da ein Anliegen und finde darüber nicht wirklich etwas was mir weiterhilft...Mein Freund und ich hatten vor 2 1/2 Wochen ungeschützten GV. Am Tag danach bekam ich meine Periode (ein paar Tage zu früh, aber das ist so kurz vor der Monatsblutung ja nicht unüblich, so viel ich weiß, wenn man da GV hat.) und war erleichtert! Doch nach der relativ kurzen (aber bei mir nicht unüblichen) 3-Tages-Monatsblutung bekam ich einen Tag danach noch einmal eine kurze (einen halben Tag etwa andauernde) Nachblutung. - Und frage mich was bzw ob das was zu bedeuten hat. ?(Habe sehr selten Nach- oder Zwischenblutungen. Seit 3 Jahren eigentlich gar keine mehr. - Deswegen eigentlich untypisch.)- Kann es trotzdem sein, dass ich durch die nicht ganz regelmäßige (manchmal ne Woche ab oder auf) Periode öfter Eisprünge hab? Und vorallem, dass er so kurz vor der Blutung sein kann?Ich finde darüber sehr wenig Information...Ich hab seit einer Woche auch ständig Durst. Und fühle mich nach dem Essen auch immer so aufgebläht und meist auch etwas übel. Kreislaufprobleme die letzten paar Tage nicht zu vergessen. (Einmal hatte ich kurz nach dem Essen solche Bauchschmerzen bekommen, so dass mein Kreislauf gleich mit in den Keller gegangen ist und ich auch noch wegen zunehmender Übelkeit ne Erholungspause einlegen musste. - Kam jedoch auch nur einmal bis jetzt vor.) Und heute fiel mir auf, dass der Unterleib leicht aufgebläht ist. - Fühle mich also scheinbar nicht nur aufgebläht, man sieht es auch etwas ! Heiß war mir den ganzen Tag auch, kein Wunder wenn meine Basaltemperatur bei 37,4 liegt. Messe nur leider nicht regelmäßig und erst seit kurzem. - Kaffee trinke ich auch kaum noch (hatte ich eigentlich seit langem immer 2 bis 3 mal am Tag getrunken. Doch seit kurzem kaum noch Lust darauf.) - Sind das Anzeichen einer möglichen Schwangerschaft? Ist das überhaupt möglich zu dem Zeitpunkt überhaupt Schwanger geworden zu sein?! - Und ab wann kann man einen Frühtest mit relativ sicherem Ergebnis machen.. ?Ich hoffe auf schnelle Antwort..Lg

Weiterlesen

Dr.Jahn

Ärztin

Doktor

588 zufriedene Kunden
Ich habe bereits drei Kinder und w nsche mir jetzt mit 42 noch

Ich habe bereits drei Kinder und wünsche mir jetzt mit 42 noch ein weiteres Kind. Die Schwangerschaft der ersten drei Kinder erfolgte fast immer beim ersten Mal. Jetzt versuchen wir es schon ein halber Jahr, welchen Tipp können Sie mir geben?Vielen Dank XXXXX XXXXX Herzliche GrüsseJ.

Weiterlesen

30.926 zufriedene Kunden
guten tag! ICH H TTE GERNE EINE FRAGE AN SIE, UND ZWAR ICH

guten tag! ICH HÄTTE GERNE EINE FRAGE AN SIE, UND ZWAR ICH HABE EIN SOHN MÖCHTE GERNE EINE TOCHTER KÖNNTEN SIE MIR IRGENDWIE ERRECHNEN WIE ICH ES HIN BEKOMME WANN MEIN ZYKLUS MEIN EISPRUNG IST UND WNN ICH GV HABEN SOLL UM EIN MÄDCHEN ZUBEKOMMEN ; meine letzte periode 17.02.2011 10.03.2011 31.03.2011 es hat immer 4 bis 5 tage gedauert bis meine regel zuende wahr. ich bedanke XXXXX XXXXX ihnen und freue mich auf IHRE ANTWORT

Weiterlesen

30.926 zufriedene Kunden
Guten Tag, ich habe eine Frage ich nehme seit 8 Monaten keine

Guten Tag, ich habe eine Frage: ich nehme seit 8 Monaten keine Pille mehr, weil wir uns ein Kind wünschen. Verhütet habe mit Pille / Nuvaring seit ca. 15 Jahren. Ich habe sofort nach Absetzen wieder einen sehr regelmäßigen Zyklus gehabt (28-29 Tage). Mit der Basaltemperatur und Ovulationstests habe ich versucht, während der letzten Monate die Zeit meines Eisprungs zu ermittlen. Das hat auch schon geklappt, allerdings war er immer sehr spät in meinem Zyklus (17./18. Tag, auch erst 20./21. Tag). Aber in diesem Zyklus ist alles anders. Ich hatte am 17. Zag einen Termin bei meinem FA, der mir sagte, dass wohl kein Eisprung stattgefunden hat und kein reifes Follikel auf dem Ultarschall sehen ist. Ist sei nicht ungewöhnlich, dass mal keine Ovulation statt findet (ich bin 33 Jahre). Die Ovulationstests haben ebenfalls ein negatives Ergebnis angezeigt. Am 23. Tag meines Zyklus hatte ich GV, ab dem 26./27. Tag ist meine Temperatur plötzlich steil nach oben gewandert. Meine Periode, die ja immer um den 28./29. Tag war ist bisher ausgeblieben (ich bin nun am 32. Zyklustag). Kann es sein, dass durch die Anovulation die Regelblutung ausbleibt? Könnte doch noch ein ES stattgefunden haben und ich ev. schwanger sein? Und wie wirkt sich das auf meinem kommenden Zyklus aus, denn ich weiß ja nun nicht wann dieser beginnt - kann es also kommenden Monat trotz der ausgebliebenen Regelblutung zu einem Eisprung kommen? Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar! Herzliche Grüße

Weiterlesen

30.926 zufriedene Kunden
Hallo, ich h tte eine Frage an einen Gyn kologen. Ich habe

Hallo,ich hätte eine Frage an einen Gynäkologen. Ich habe am 24.06. das letzte Mal meine Regel gehabt (Tag 1 des neuen Zyklus) und mein Zyklus dauert ungefähr 30-31 Tage. Am 10/11.07. habe ich sehr wahrscheinlich einen Eisprung gehabt. Seit dem meine Basaltemperatur kontinuierlich angestiegen (Cover bei 36,1°, jetzt bei 36,6°) und heute ist Tag 25 des Zyklus. Jetzt habe ich seit gestern ein ordentliches Ziehen im Unterbauch (mittig), so dass es mir auch schwerfällt auf dem Bauch zu schlafen oder gestreckt zu liegen. Der Bauch selber ist weich, kein DS, keine AWS. Jetzt meine Frage, ist das ein Zeichen für eine vermeintliche SS? Beginn meiner Regel kann es natürlich auch sein, aber so schmerzhaft war die bisher nicht und ich bin ja auch erst Tag 25 meines Zyklus, so dass ich mich frage, wie viel Gebärmutterchleimhaut da auf dem Weg gebracht werden sollte.Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!

Weiterlesen

30.926 zufriedene Kunden
Meine Periode ist berf llig (letzte Mens 09.04.) & ich habe

Meine Periode ist überfällig (letzte Mens 09.04.) & ich habe am 19.05. einen Schwangerschaftstest mit positivem Ergebnis gemacht. War heute beim Arzt aber er sagt, der Ultraschall sieht so aus, als hätte kein Eisprung stattgefunden und als sei ich noch/wieder im ersten Zyklusteil. Ich messe Temperatur & habe Ovu-test verwendet, der mir den Eisprung um den 29.04. angezeigt hat. Meine Basaltemperatur liegt bei 36,6 und ich bin nach wie vor seit dem Eisprung drüber (heute 36,8). Normalerweise hätte ich 12 Tage nach dem Eisprung meine Regel bekommen sollen. Das habe ich auch dem Arzt gesagt; er konnte es sich nicht erklären, meinte aber 36,8 sei zu wenig über der Basaltemperatur. Ich solle in ein paar Tagen einen weiteren Test machen und ggf. wieder kommen, aber es sähe nicht so aus als ob ich schwanger sei. Habe nun grade wieder positiv getestet. Wie kann das sein? Gibt es noch eine andere Erklärung für einen positiven HCG Test als eine Schwangerschaft? Soll ich zu einem anderen Arzt?

Weiterlesen

30.926 zufriedene Kunden
Liebe Frau Gehring, hoffe ich nerve Sie nicht zu sehr aber

Liebe Frau Gehring,hoffe ich nerve Sie nicht zu sehr aber ich bin doch sehr froh den Service und Sie hier zu haben, da ich gerade wirklich schlecht zum Arzt gehen kann hier in Ungarn.Symptome: leichtes Husten seit 2-3 Wochen. Leichter Stridor bei bekanntem milden Asthma (nur Provokationstest war positiv in der LUFO), seit paar Tagen bisschen Auswurf, meist weisslich oder angehaucht grün. Keine Dyspnoe, kein Fieber (morgens 36,3 etwas zu wenig?!) kein Nachtschweiß, keine Arthalgien o.Ä.. Die Viren gehen hier zurzeit rum und fast jeder hustet.-> Kann ich noch etwas abwarten mit Tee, Acc, viel Schlaf? Oder muss via Diagnostik etwas ausgeschlossen werden? Tbc (Quantiferon negativ im April - Inkubationszeit bei gesunden 1 Jahr also eigentlich quatsch), atyp Erreger oder eine Superinfektion etc .. mit evtl Antibiotika.Würde da es mir so gut geht, dass ich sogar Kraftsport mache gerne abwarten aber wollte Sie fragen. Bin ab anfang Januar in Deutschland falls es bis dahin nicht besser werden sollte.Da ich bronchiale Hyperreagibilität habe kommt es manchmal jetzt durch die Reizung der Bronchien zu "Reizhusten".Schönen Nachmittag

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

34.638 zufriedene Kunden
Ich habe mich gestern mit meinem Fuß in einen Nagel gesetzt

Ich habe mich gestern mit meinem Fuß in einen Nagel gesetzt (schwer zu erklären, aber bei hinsetzen hatte ich meinen Fuß seitlich unter den Po gezogen, somit landetet der Nagel knapp einen cm im Fuß)....ca zwei Fingerbreit schräg unterm Knöchel (rgt Zehen) .Ich zog in raus und merkte, dass er mit Kraft rausgezogen werden musste, er steckte fest.Blutete nicht, war gestern auch nur etwas Wundschmerz zu merken.Über Nacht sind die Schmerzen sehr stark geworden, kann nicht abrollen und die Zehen nicht anziehen sowie den Fuß nicht streckenAuch in Ruhe ist ein Schmerz spürbar ...Kann es nur ein blöder Bluterguss sein der die Bewegung stört ?Es ist eine leichte Schwellung sichtbar sonst unauffällig nach außen das macht mich stutzig... Ich möchte mich nicht 3 Stunden wegen eines Hämatoms in die Notaufnahme setzen... würde mich über eine Rückmeldung freuen...

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

34.638 zufriedene Kunden
Sehr geehrter Arzt, Vor drei Monaten hatte ich eine

Sehr geehrter Arzt,Vor drei Monaten hatte ich eine ausgeprägte Gürtelrose. Zu der Zeit sind keine Blutwerte genommen worden. Die jetzt vorliegenden Werte sind wie folgt:Leukozyten 10,68 Norm 3,0-10,2Lymphozyten ABS 5,52 Norm 1,5-4,5Lymphozyten 50,8 Norm 20-44Eisen- und Vitamin D MängelAlle anderen Werte sind im NormbereichKann das noch eine Nachwirkung der Gürtelrose sein, oder deuten diese Werte auf eine andere Erkrankung hin, z.B. Leukämie?Danke ***** ***** Antwort.Viele GrüßeJansen

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

34.638 zufriedene Kunden
Weitere Fragen aus dem Bereich Medizin
Bekannt aus: