So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7160
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unser Russel, ca. 9 kg, l hat gerade wahrscheinlich 1 oder 2

Beantwortete Frage:

Unser Jack Russel, ca. 9 kg, l hat gerade wahrscheinlich 1 oder 2 Bltudrucktabletten gefressen. Ramipril Q 5 mg. Ist das gefährlich für ihn? Was kann ich tun?
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Er ist männlich. Was möchten Sie noch wissen?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

Ramipril wird auch HUnden verschrieben- die übliche Dosis ist 0,125 mg pro kilo KGW.

Allerdings vertragen gesunde Hunde auch eine weitaus höhere Dosis: bis zu 2,5mg pro KIlo KGW. D.H: selbst wenn Ihr Hund 2 Tabletten gefressen hätte, sollten kaum Symptome auftreten.

Wenn Symptome wie Apathie, Ataxie und Schlappheit durch Blutdruckabfall auftreten sollten , würde ich raten zum Tierarzt zu fahren- aber ich denke, außer Müdigkeit in den nächsten Stunden wird wenig passieren.

Bester Gruß

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.