So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16576
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Kater hat ganz schlechte Blutwerte

Kundenfrage

Kater hat ganz schlechte Blutwerte

Komme gerade mit unserem Kater aus der Tierklinik Er hat ganz schlechte Blutwerte und wohl eine Lebererkrankung.Man hat mir zum Einschläfern des Lagers geraten.Ich kann das einfach nicht glauben, dass es keine Behandlung gibt. Mailo ist noch keibe 3 Jahre alt.Ist hier jemand, der sich das Blutbild angucken kann ?

Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 25 Tagen.

Hallo,

einschläfern würde ich ihn im Moment nicht sofort,es gibt auch akute Erkrankungen welche zu einem vorübergehenden "schlechten " Blutbild führen.Sie können mir das Blutbild hier als Anhang zu senden.Welche Symptome zeigt ihr kater?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Natürlich lasse ich ihn nicht sofort einschläfern.
Er hat wohl auch keine Schmerzen.
Er ist phlegmatisch, langsam, appetitlos
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Teil2
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 25 Tagen.

Hallo,

seit wann zeigt er diese Symptome,ist er ein Freigänger?Ist er geimpft?Hat er Fieber? Es kämen leider viele Ursachen in Frage,wurde er geröngt und eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt?

FolgendeUrsachen kämen in Frage:

-ein Infekt oder Entzündung

-eine Vergiftung

-eine organische Ursache

-Morbus addison

im Moment sollte er symptomatisch mit Infusionen,entzündungshemmenden Mittel wie Cortison,bei fieber auch AB etc behandelt werden

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Was sagen Sie zum Blutbild?
Geeignet, geimpft, entwurmt, letzter Ta Besuch im August, unauffällig
Symptome verstärkt seit ca. 5 Tagen
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Temperatur 38,
Ultraschall ist nicht mehr gemacht worden, weil die Blutwerte angeblich so dramatisch waren, dass dies nicht notwendig erschien
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Freigänger
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 25 Tagen.

Hallo,

hat er Fieber? Da die Symptome auch auf einen schweren Infekt hindeuten könnten,bekommt er Antibiotikum und entzündugnshemmende Mittel.Das Blutbild spricht für eine Erkrankung ist aber viel zu unspezifisch um nur auf die Leber bezogen zu sein,er hat auch eine Anämie.Ich würde daher in jeden Fall erst ienmal mit Infusionen und Cortison behandeln,wartensie bitte nicht länger ab,suchen sie einen diensthabenden Kollegen auf,nehmen sie das Blutbild mit und bitten sie um einen Behandlungversuch.Leider agieren heutzutage einige Tierklinken genau so,was sehr schade ist,da man durchaus manche Tiere noch retten kann,eine Ultraschalluntersuchung,evtl auch Röntgen sind in jeden Fall sinnvoll und notwendig.Das blutbild ist schlecht aber dennoch nicht gleich ein Grund das Tier sofort aufzugeben und einzuschläfern.Zudem ihr kater noch recht jung ist,der erhöhte Natriumwert könnte auch auf einen Addison hindeuten,die Anämie auf hämobacillose,man sollte dies in jeden Falll erst einmal versuchen abzuklären.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Beste Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Danke. Dann haben wir wenigstens noch ein wenig Hoffnung.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 25 Tagen.

Hallo,

aber nur wenn sie sofort handeln und hoffentlich auch an einen guten fachkundigen Kollegen geraten,ich kann ihnen aus der Ferne leider nur die Daumen drücken,aufgeben würde ich aber im Moment keinesfalls,ich hatte schon Tiere mit ähnlich schlechten Blutbildern,die sich je nach diagnose auch weider erholt haben

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihrem Tier mit meiner Antwort weiterhelfen.

Über eine positive Bewertung, die Sie schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin