So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2662
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Seit einiger Zeit piselt unser Hund Nachts in die Küche

Kundenfrage

Seit einiger Zeit piselt unser Hund Nachts in die Küche

Das hat er nie gemacht. Zweimal hatte er jetzt Durchfall. Ich habe dann für ihn gekocht. Meist Hühnchen mit Reis oder Möhren mit Kartoffeln. Der Durchfall ist jetzt wieder weg. Aber was weiterhin da ist ist das piseln, jedoch nicht jede Nacht. Wir haben versucht an Hand von gleichen Tagesabläufen zu schauen wann macht er es, aber er hat da kein „Muster“. Was können wir tun? Freundliche Grüße *****

Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 28 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 28 Tagen.

Guten Morgen,

dies kann sowohl organische, aber manchmal auch psychische Ursachen haben.

Zuerst sollte einmal abgeklärt werden, ob nicht doch eine Erkrankung dahintersteckt.

Dies kann eine Reizung im Blasenbereich sein, aber auch Störungen der Niere. Auch an Harngries oder Steine, die die Blase immer wieder reizen, sollte gedacht werden.

Deshalb wäre es gut den Hund zuerst einmal von Ihrem Tierarzt untersuchen zu lassen. Auch der 'Urin und ggf, bei Verdacht auch die Organ- und Entzündungswerte im Blut müsen kontrolliert werden.

Sollte alles ok sein, kann es psychische Ursachen haben. Hat sich etwas bei Ihnen geändert? Umzug, Kind bekommen, Kind aus dem Huas, neuer Partner, es gibt viele mögliche Gründe.

Dann sollte versucht werden, mit Mitteln wie zum Beispiel Bachblüten Rescue Tropfen, 4 x 5 Tropfen tgl. zu unterstützen.

Auch neue Geräusche in der Nachbarschaft, z. B: Umbau oder Ähnliches kann dahinterstecken, die dem Hund unheimlich sind.

Manchmal hilft es bei psychischen Problemen auch, wenn man nachts das Licht anläßt oder ganz leise ruhige Musik spielen läßt.

Aber zuerst bitte abklären lassen, ob er organisch in Ordnung ist.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.