So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16575
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

meine beiden Hunde haben Leishmaniose

Kundenfrage

meine beiden Hunde haben Leishmaniose

Bei einen ist es zum Ausbruch gekommen, der andere wird mit Bei Fen behandelt in der Hoffnung, dass die LM bei ihm nicht ausbricht. Also, der Ausbruch hat sich geäußert in riesigen Hautschuppen, Haarverlust, Gewichtsverlust und manchmal auch, mal mehr, mal weniger, Abgeschlagenheit. Essen und draußen rennen tut er aber nach wie vor. Er bekommt jetzt Bai Fen, Miltefosin und ab Mittwoch (45 Tag) dann noch Allopurinol dazu. Kann ich ihn irgendwie unterstützen ohne das Immunsystem zu überfordern? Man soll ja nur unterstützen und nicht das Immunsystem hoch fahren lassen, habe ich gelesen. Meine TÄ hat darauf gepocht ihn unbedingt mit Omega 3 gut zu versorgen, das tue ich auch, Aber ist das genug? Und wie schaut es bei einen Hund aus, der einen höheren Titer hat, aber es nicht ausgebrochen ist. Beide werden jetzt von mir purinarm ernährt, was kannich noch tun? LG **** Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Ich weiß nicht genau was? Die beiden sind 3 Jahre alt und im Sommer 2016 von der Tötungsstation Sevilla zu mir gekommen.

Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 28 Tagen.

Hallo,

sie tuen schon sehr viel.Gut ist die Gabe von Omega 3 ,in welcher Form geben sie dies? geben sie Leinenöl über das Futter? Unterstützend für das Immunsystem können sie Echinacea D6 Globuli geben,dies fährt das Immunsystem nicht sehr hoch sondern wirkt nur leicht unterstützend auf die Abwehrkräfte,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke,dies sollte 14 tage 3xtgl verabreicht werden und dann weiterhin 1xtgl weiter gegeben werden.Einen Immuninducher würde ich aktuell nicht verabreichen wie z.B. Zylexis,um das Immunsystem nicht zu sehr hoch zu fahren.Unterstützend können sie noch Sulfur D6 und Silicea d12 für den Hautstoffwechsel geben,Dosierung wie oben.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.

Oh vielen Dank für die rasche Antwort. Zwei Fragen habe ich doch noch: nur um sicher zu gehen, ist ein Globuli pro Gabe gemeint, oder? Er hat zusätzlich ganz, ganz schlimmen Juckreiz. Die Stellen auf denen er kratzt sind auch ganz blutverkrustet. Ich schmiere wie verrückt, mit Kokosfett, Aloe Vera und Propolis. Aber momentan hilft es nicht viel. Auch eine Heilsalbe auf Pflanzenbasis (mir ist der Name entfallen) hilft nicht wirklich gut. Gibt es da noch eine Möglichkeit? Liebe Grüße ****

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 28 Tagen.

Hallo,

bitte keines falls Kokosöl verwenden,dies verklebt die Haut und es kommt keine Luft daran,lassen sie das Kokosöl daher weg.In solch einem fall würde ich raten mit kollidalen Silberwasser zu spülen dies wirkt haut beruhigend und bakterizid auf natürliche basis erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke und keine salben erst einmal darauf zu geben sondern nur 3xtgl mit kolloidalen silberwasser spülen,rezeptfrei in der Apotheke oder übers Internet zu beziehen.Sollte dies auch nicht helfen,wäre es ratsam mit einem milden schwefelhaltigen HundeShampoo zu baden .Ja die Mengenangabe der Globuli bezieht Gabe.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch