So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6961
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Kater hat vor 5 Tagen Metamizol gespritzt bekommen

Kundenfrage

Kater hat vor 5 Tagen Metamizol gespritzt bekommen

unser Kater (Freigänger nachts) hat vor 5 Tagen Metamizol gespritzt bekommen da er mehrere Bisse in der Pfote hatte und nur humpelte. Als wir nach Hause kamen hat er geschlafen und ist abends wieder auf die "Pirsch", seitdem ist er verschwunden. Normalerweise kommt er jeden morgen zurück, manchmal bleibt er auch 2 Tage weg, aber solange.... Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Er ist 2,5 Jahre alt und hat uns als Familie vor knapp 2 Jahren ausgesucht. Wenn wir in Urlaub sind wird er von unserm Nachbarn versorgt und kommt dann sofort wieder zurück. --> Er wurde vor einer Woche wohl von einem anderen Kater / Katze gebissen und hatte 3 Bisswunden, diese wurden sofort gereinigt und er bekam ein Antibiotika. Nachdem er zwei Tage gut laufen konnte aber plötzlich wieder humpelte und seine Pfote ständig lecke bin ich noch einmal zum Tierarzt, hier bekam er dann das Metamziol --> jetzt machen wir uns Sorgen, da er solange nie weg war!

Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 29 Tagen.

Hallo,

leider ist nicht auszuschließen, dass die Pfote sich wieder schlimmer entzündet hat, er evtl Fieber bekommen hat und sich nun irgendwo versteckt- oder auch ins Tierheim oder zu einem Tierarzt gebracht wurde.

Ich würde in Tierheimen nachfragen, ebenso bei Tierärzten in der Umgebung, alle Nachbarn bitten in Kellern und Schuppen nachzuschauen und Zettel aufhängen. Auch bei der Polizei würde ich anfragen- verletzte Tiere werden von hier aus auch in ein Tierheim gebracht.

So erfahren Sie am schnellesten, wo er sich evtl aufhalten könnte- sollten Sie in Waldnähe wohnen, würde ich auch den Forstbeauftragten fragen.

Ich wünsche alles GUte und viel Erfolg!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 27 Tagen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.