So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16395
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein dackel 8 jahre alt hat schmerzen in seinem hinterbein,

Beantwortete Frage:

mein dackel 8 jahre alt hat schmerzen in seinem hinterbein, diagnose vor 3 wochen verdacht auf bandscheibe, das röntgenbild war unauffällig blutild in ordnung, blutdruck in ordnung, aber der zustand wird schlimmer, bei physiotherapie habe ich bemerkt, dass er das hinterbein zwar nach hinten ausstreckt, wenn ich es aber nach vorne bewegen will blockiert er, vom tierarzt habe ich dolagis 120 mg bekommen 1/4 tablette pro tag, scheint aber nicht zu helfen er will nicht laufen, gebe ich ihm 1/4 ibu 400 springt er wieder und begrüßt mich
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Tiermedizin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

IBu ist leider für Hunde nicht gut verträglich und führt bei vermehrter gabe zu schweren Magen_Darmproblemen daher bitte nicht mehr verabreichen.Ich würde ihnen anhand ihrer beschreibung dringend empfehlen ihn in einer Tierklinik vorzustellen und dort nochmals genauer untersuchen zu lassen,ein beginnendes bandscheibenproblem lässt sich bei rechtzeitiger Behandlung oft sehr gut behandeln.Dolagis ist hierzu leider nicht ausreichend.Hier müsste durchblutugnsfördenrde Mitttel in Kombiantion mit entzündungshemmenden mitteln,wie Prednisolon etc verabreicht werden.Unterstützend dazu Vitamin B-Komplex.Ferner kann man den Lendenwirbelbereich mit einem rotlicht 2xtgl aus ausreichenden Abstand für ca 15 Minuten bestraheln,bitte so daß sich der Hund daraus zurück ziehen kann und nicht überhitzt.Ferner kann man unterstützend Hypericum D6 sowie Ruta D6 je 3xtgl 6-8 Globuli geben,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Eine Physioterhapie kann natürlich bei gezielter Therapie unterstützend wirken jedoch bei ungenauen Befund auch kontraporduktiv sein.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.