So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6962
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hund hat vor drei Wochen regelmäßig starke Niesanfälle

Kundenfrage

Hund hat vor drei Wochen regelmäßig starke Niesanfälle gehabt

dann war ca. eine Woche Ruhe. Seit vier Tagen atmet sie laut und es hört sich an wie schnarchen, als ob die Nase verstopft ist. Kann ich irgendetwas tun oder hilft nur der Tierarzt? Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Es handelt sich um eine 1 Jährige Chihuahua Hündin, welche Infos benötigen Sie noch?

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

ich befürchte, sie hatte ursprünglich einen Fremdkörper wie einen Grashalm in der Nase, den sie versucht hat auszuniesen.Nun ist es dadurch zu einer Entzündung der Schleimhaut gekommen und die Nase ist verstopft. Ich würde täglich mit ihr auf dem Schoß mit aufgelöstem Nasenspülsalz inhalieren und einen Schleimlöser wie ACC geben: 3-5 mg pro Kilo Körpergewicht 2-3 mal täglich (Apotheke, TA)

Sollte es dann nicht innerhalb von 1-2 Tagen deutlich besser werden, bitte zum Tierarzt, dann sollte eine Endoskopie der Nase gemacht werden und vermutlich braucht sie ein Antibiotikum.

Alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Das merkwürdige ist allerdings, dass Sie dieses Schnarchgeräusch nur bei Aufregung macht, also 8-9 Mal am Tag und ansonsten habe ich den Eindruck sie atmet normal.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Monaten.

das kann durchaus sein, denn bei Aufregung schwellen die SChleimhäute ja auch an. Ich würde so vorgehen wie beschrieben, evtl können Sie damit auch Reste eines Fremkörpers lösen.

Bester Gruß

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Notdienstehaben immer Kliniken,

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Monaten.

ch hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin