So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16394
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hündin wurde gedeckt

Beantwortete Frage:

Hündin wurde gedeckt

Meine 1,5 Jahre alte Hündin wurde gestern Nacht auf meiner Terrasse gedeckt. Der Rüde hatte den Zaun überwunden und hing in der Hündin als ich dazukam. Ist eine Gebärmutterspülung ratsam oder eine Hormonspritze danach und in welchem Abstand nach dem Deckakt wäre das am besten, da ich keine Welpen möchte. Jedenfalls sollte die Behandlung so schonend wie möglich sein und auch möglichst wenig Nebenwirkungen haben.

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

leider ist eine solche Behandlung leider nie wirklich schonend ,wenn müsste man eine Hormonspritze verabreichen,dies ist immer ein sehr starkes medikament mt leider auch entsprechenden Nebenwirkungen.Ich empfehle dies dann auch nur anzuwenden,wenn die Hündin auch wirklich trächtig ist,dies kann man mit 14 Tagen nach der bedeckung über Ultraschall feststellen ist sie trächtig sollte dann auch umgehend der abruch via Injektion erfolgen,ist sie nicht trächtig kann man ihr diese Injektion ersparen.Ansosnten können sie auch umgehend eine Injektion geben ,ist sie allerdings nicht trächtig wäre diese doch ehr starke Injektion umsonst daher empfehle ich erst zu kontrollieren und bei tatsächlicher Trächtigkeit entsprechend zu handeln.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Vom meinem Tierarzt (der übrigens die Behandlung mit Hormonen abgelehnt hat) habe ich die Auskunft erhalten, dass man die Schwangerschaft erst nach 21 Tagen mit Ultraschall feststellen kann. Was ist jetzt richtig?

Welches Hormonpräparat sollte injiziert werden? Hier gibt es im Internet mehrere als gut oder schlecht (Nebenwirkung bis hin zur Gebärmutterentzündung) bezeichnete Mittel. Welches würden Sie wählen damit keine Gebärmutterentzündung entsteht?

Mit freundlichen Grüßen

Namida

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

ich lehen die Hormonbehandlung auch eigentlich ab nur wenn wirklich eine Trächtigkeit vorliegt und der Besitzer diese absolut nicht will führe ich diese nach einem Aufklärungsgespräch dannn notgedrungen durch.ALLE HOrmonpräparate können nach Anwendung zu eienr Gebärmutterentzündung,Zysten an den Eierstöcken etc führen,da gibt es keine Ausnahme.Ich verwende wie viele Kollegen auch Allizin.Ein geübter und erfahrener Kollege kann eine Trächtigkeit auch schon nach gut 14 Tagen per Ultraschall feststellen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16394
Erfahrung: praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.