So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16587
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund hat Ameisenköder (Wirkstoff: Spinodad 0,89g/kg)

Kundenfrage

Mein Hund hat Ameisenköder (Wirkstoff: Spinodad 0,89g/kg) gefressen.

Was soll ich tun?

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Spinosad heisst der Wirkstoff. Der Ameisenköder ist von der Firma Scotts, der Markenname ist "Naturen". Die Zulassungsnummer lautet AT/2016/00327.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

meinen sie Spinosad? Dies ist in geringen Mengen nicht giftig für Hunde sondern wird diesen zur Flohprophylaxe etc verabreicht,wieviel hat er aufgenommen in größeren mengen kann es aber durchaus zu Symptomen wie Erbrechen etc führen.Hat er größere Mengen aufgenommen gehen sie bitte umgehend zu einem diensthabenden Kollegen,dort erhält er per Injektion ein Brechmittel ,um den Mageninhalt zu erbrechen,dies ist bis zu 3 Std nach Aufnahme möglich,Bei geringen Mengen würde ich empfehlen Morgen Schonkost gekochte Huhn mit Reis.Untersützend können sie ferner Nux vomica D6 3xtgl 8-10 Globuli geben.

Beste Grüße und alles Gute

Ich drücke die Daumen

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Besten Dank. Sie hat eine Köderbox zerlegt und dabei den Wirkstoff zum Teil aufgenommen. Kann aber nicht so viel gewesen sein. War es gut, ihr gleich Sauerkraut zu geben?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

nein nicht unbedingt,dies gibt man bei größeren Fremdkörpern damit diese von dem Sauerkraut umwickelt so wieder ausgeschieden werden können und ein Darmverschluß verhindert werden kann,in ihrem Fall hilft dies nicht,schadet aber auch nicht.Morgen bitte die genannte Schonkost geben und in den nächsten Wochen keine Tablette gegen Parasiten wie Comfortis geben,dies enthält Spinosad,welches öfter zu Erbrechen führt.Wie gesagt Morgen Schonkost geben,erbricht sie dennoch würde ich empfehlen einen Kollegen aufzusuchen.bei größeren mengen kann das Brechmittel bis zu 3 Std nach der aufnahme gegeben werden,dann sind sie natürlich auf der sicheren seite bzgl der menge,da ich dies online leider nicht abschätzen kann wie viel sie aufgenommen hat.

beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihrem Tier mit meiner Antwort weiterhelfen.

Über eine positive Bewertung, die Sie schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Nochmals DANKE. Unser Hund hat den Ameisenköder gut überstanden!