So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1294
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Golden Retriever hat sich den Oberarm gebrochen

Kundenfrage

Golden Retriever hat sich den Oberarm gebrochen

Guten Tag, Ich brauche bitte eine 2.Meinung. Mein Golden Retriever Mädchen 11 Jahre aber total fit, hat sich vor 8 Wochen den Oberarm gebrochen. Die 2. op (Fixateur externe) ist nun 5,1/2 Wochen her. 10 Tage nach der Operation hat sie sich leider durch schlecken einen Keim eingefangen, alles gut streng Antibiotika jeden Tag Verbandwechsel etc. Sie ist in diesen fast 6 Wochen einmal besser gegangen einmal wieder schlechter. Es wurde auch nach 4 Wochen ein Kontrollröntgen gemacht, soweit zufrieden Fixateur hebt super alles stabil. Letzten Samstag habe ich gerade mal 5 min nicht aufgepasst und sie ist in unserem Garten die Treppe runter. Habe es nicht gesehen erst als sie unten war. Sie ist dann aber ganz normal wieder die Treppe rauf. Seit dem geht sie wieder etwas schlechter, meine Angst ist, kann das sein dass sie sich nach einmal Treppen gehen nach 5 Wochen nochmal den Arm bricht? Dann könnte sie ja nicht mehr gehen. Fixateur ist stabil und ich kann ihr den Arm auch bewegen auch in eine leichte Dehnung rein gehen und sie tut nichts dergleichen. Kann nicht sein, dass dieses Gestänge langsam raus muss, mir kommt es vor es stört sie beim gehen. Ich muss heute zum Doc mit ihr und habe solche Angst. Weil nochmal operieren lass ich sie nicht. Bitte um Ihre Antwort. Danke

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hallo,

in der Regel bleibt ein Fixateur 6 Wochen,je nach Heilungsverlauf und Kontrollröntgen eventuell auch etwas länger bis der Bruch verheilt ist.Bis dahin sollte sie bitte nicht selbstständig Treppensteigen etc.Es kann sein das durch eine vermehrte und zu frühe zu starke belastung sich die Bruchstelle leicht verschiebt es dann dadurch zu einem längeren Heilungsprozeß etc kommt.Wann haben sie einen erneuten Kontrolltermin?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Heute gehe ich wieder. Das Treppensteigen war nur einmal.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hallo,

in Ordnung,sie können sich gerne nach dem Tierarztbesuch nochmals melden,ich drücke die Daumen

Beste Grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ok, ich hoffe dass alles gut ist habe solche Angst. Ich wünsche mir dass dieses Ding langsam raus kommt sie tut mir langsam echt leid
Dankeschön
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hallo,

wie war der Tierarztbesuch ,was zeigt der Röntgenbefund?

beste Grüße

Corina Morasch