So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16587
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Deutsche Dogge hat Arthrose in beiden Kniegelenken

Beantwortete Frage:

Deutsche Dogge hat Arthrose in beiden Kniegelenken

Guten Tag, gestern wurde bei meiner Deutschen Dogge (3 Jahre alt) Arthrose in beiden Kniegelenken der Hinterhand diagnostiziert. Welche Therapie kann ich für das Tier jetzt angehen? Vielen Dank für Ihr Feedback und Grüße

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hallo,

wie stark ausgeprägt ist die Arthrose? Lahmt der Hund bereits? bei akuten Entzündungen verursacht durch dei Arthrose können sie entzündungshemmnde Mittel wie Rimadyl geben.Unterstützend ein Ergänzungsfutter welches Glukosaminoglykane enthaät geben wie Canosan,gut ist auch Cosequin oder von der Firma Nutrilabs canicox,beim Kollegen oder übers Internet erhältlich.Ferner homöopathisch mit Rhus toxicodendron D6 3xtgl 10-12 Globuli sowie Zeel unterstützen,erhalten sie rezeptfrei in der Apothek.Bei akuten Lahmheiten dazu dann noch Traummel geben 3xtgl 3 Tabletten.Zudem kann man Teufelskralle und Ingwer als Pulver übers Futter geben wirkt ebenfalls unterstützend bei Gelenksproblemen.Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.