So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16405
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Französische Bulldogge hat 5 gesunde welpen bekommen

Kundenfrage

Französische Bulldogge hat 5 gesunde welpen bekommen

Unsere französische Bulldogge hat am Montag 5 gesunde welpen bekommen und bisher lief alles wunderbar. Seit heute wirkt sie verändert und ist appetitloser als sonst . Ganz so als hätte sie Wochenbett Depressionen, die es ja nicht gibt. Wir haben nach Recherchen jetzt sorgen, dass eine Nachgeburt drin geblieben sein könnte, eventuell die vorletzte und diese jetzt eine Vergiftung verursacht. Fieber hat sie nicht. Welche Symptome müssten am 5. Tag vorliegen? Vielen Dank ********

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

pauschal läßt sich dies nicht genau sagen,da es dafür unterschiedliche Symptome gibt und jede Hündin dies auch unterschiedlich zeigt.Bei einer Gebärmutterentzündung hätte sie jedoch erhöhte Temperatur,wäre apathisch und appetitlos bis hin zur Verweigerung,hätte meist auch Ausfluß welcher übel riechend wäre.genau kann man dies aber nur über eine tierärztliche Untersuchung,Ultraschall feststellen.Sollte sie Morgen weiterhin sich so verhalten würde ich raten sie bei einem Kollegen vorzustellen und untersuchen zu lassen um sicher zu gehen das alles in Ordnung ist.Was füttern sie ihr und wieviel? Geben sie ein Ergänzungsfutter dazu etc?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sie bekommt Wolfsblut Trockenfutter mit gekochtem Huhn, Karotten und Brühe und das viermal täglich... Aufbaukalk einen Teelöffel täglich dazu...
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

in Ordnung,geben sie ihr auch etwas Rindfleisch gekocht da dies mehr eisen enthält,als weißes Fleisch.generell ist frisches futter nahhafter als Fertigfutter,auch ein Welpenaufzuchtfutter wäre für die Hündin empfehlenswert,ob es dies von Wolfsblut gibt weiß ich nicht von Royal canin z.B. gibt es dieses.Wie gesagt ich würde sie in jeden Fall bis Morgen weiter gut beobachten,bessert es sich nicht sie dann bei einem diensthabenden Kollegen vorstellen.Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch