So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2597
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Katze hat Gleichgewichtsstörungen

Kundenfrage

Katze hat Gleichgewichtsstörungen
Seit 2 Tagen hat unsere Lili Gleichgewichtsstörungen und knickt ein oder rutscht weg.
Rückblick: Unsere Hauskatze Lili, 12 Jahre schüttelt seit ca. 3-4 Monaten ständig das Köpfchen.
Die Hausärztin hat im rechten Ohr jede Menge schwarzen Dreck entfernt und Tropfen Sorolan verordnet.
Abstrich ergab weder Bakterien noch Pilze auch keine Milben.
Keine Entzündungen.
Nach Wochen und mehreren Arztbesuchen wurde das Schütteln kurzzeitig besser.
Dann fing es wieder an und nun ist das rechte Ohr zwar sauber, aber das linke Ohr voll mit Schmalz o.ä. und es sind die Gleichgewichtsstörungen aufgetreten !!!.
Es wurde in dem Zusammenhang auch ein möglicher, nach innen wachsender Polyp vermutet, welcher nur über ein bildgebendes Verfahren Röntgen oder CT zu identifizieren sei.
Problem mit dem Dreck erst rechts jetzt links ?
Lili hat auch seit Jahren Nierenisuffizens, weshalb wir eine Narkose nicht in Kauf nehmen möchten.
Was meinen Sie, kann man Polypen mit einfachem Röntgen erkennen?
Kann ein Kätzchen denn auf beiden Ohren gleichzeitig Polypen entwickelt?
Was aber am wichtigsten ist - was löst denn nun die Gleichgewichtsstörungen aus ?
Könne Sie uns einen Rat geben ?
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 7 Monaten.

Guten Tag,

Für derartige Gleichgewichtsprobleme kann es sehr unterschiedliche Ursachen geben.

Sicherlich kann eine Gehörgangsentzümdung eine Rolle spielen.

Auch Tumoren im Mittelohr oder eine Mittelohrentzündung können eine Ursache sein. Hier kann dann ggf ein Antibiotikum helfen.

Häufig kommen in dem Alter auch Durchblutungsstörungen vor, die entsprechend behandelt werden sollten, z. B: mit Propentophyllin vom Tierarzt.

Auch Schwierigkeiten mit der Wirbelsäule können Gleichgewichtsstörungen verursachen. Dies kann evtl. mit einer Röntgenaufnahme festgestellt werden.

Auch Tumoren im Kopfbereich können hier verantwortlich sein, welches aber wirklich nur über ein CT/MRT feststellbar ist.

Polypen oder Tumoren im Ohrbereich kann man meist auf einer normalen Röntgenaufnahme nicht erkennen, da sie von den Knochen überlagert werden.

Leider kann man ohne gesicherte Diagnose nur sehr begrenzt behandeln.

Man kann sicherlich verursuchen, ob es mit Propentophyllin, Vit. B und einem Schmerzmittel wie Meloxicam besser wird. Wenn es aber wirklich Polypen oder ein Tumor ist, wird es nur sehr wenig besser werden dadurch.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Es scheint doch offensichtlich der Dreck im Ohr für die Gleichgewichtsstörung verantwortlich zu sein ?
Entzündungen sind nun weder Rechts noch links mehr ersichtlich.
Zuerst rechts jetzt links die Ohrprobleme.
Falls ein Polyp ursächlich ist, wieso ist ist erst das rechte Ohr und nun das linke Ohr befallen.
Können denn gleichzeitig rechts und links Polypen auftreten?
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 7 Monaten.

Leider können Polypen auch gleichzeitig in beiden Gehörgängen sitzen.

Ob es wirklich der Dreck im Ohr ist, der die Katze stört, ist so ohne weiteres nicht zu sagen. Meist stört der Dreck nicht so wirklich das Gleichgewicht.

Auch Polypen müssen nicht immer stören. Es hängt davon ab, wie groß sie sind und ob sie auf einen Nerv oder das Geleichgewichtsorgan drücken.drücken. Da sie sich durch Wachstum auch verändern können, können sie zeitweise stören, dann aber auch wieder nicht mehr.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Kann der Dreck eigentlich ein Hinweis auf einen Tumor oder einen Polyp sein.
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 7 Monaten.

Nein, allein durch verschmutzte Ohren kann man nicht auf einen Tumor oder auf Polypen schließen.

Wurde der Abstrich von Ihrem Tierarzt an ein Labor zur Untersuchung geschickt?

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin