So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1263
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Bei Katze wurde via Rivalta Test FIP diagnostiziert

Kundenfrage

Bei Katze wurde via Rivalta Test FIP diagnostiziert
Bei meiner 12,5 Wochen alten Bonnie wurde via Rivalta Test FIP diagnostiziert. Da ich aber gelesen habe, dass dieser Test auch bei anderen Erkrankungen positiv sein kann, würde ich gerne wissen, ob es hier jemanden gibt der auch schon diese Diagnose oder diese Symptome hatten, ohne das es FIP war.
Bonnie hat - Fieber
- Wasser im Bauch
- ist immer müde und zu schwach zum spielen
- Blasenentzündung
Sie frisst gut, trinkt vermehrt, ihre Schleimhäute sind normal, ist nicht apathisch, Atmung normal, Fell glänzt....
Ich will sie nicht verlieren!!!! Zieh sie und ihre beiden Brüder (einer davon hatte zeitgleich einen Infekt, geht ihm aber besser) seit ihrer Geburt auf, sie gehören doch zusammen....
Bin für jede Hilfe dankbar!!!
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 10 Monaten.

Hallo,

nein leider wenn diese Symptome auftreten und der FIP-Test ist dazu positiv dann handelt es sich leider immer auch um den Ausbruch der Erkrankung.Diese ist nicht therapierbar und heilbar,so leid mir dies für ihre junge Katze auch tut,zudem ist es sehr ansteckend,d.h. auch die beiden Brüder sind wahrscheinlich schon positiv aber bisher bricht die Erkrankung( noch)nicht aus.Wenn sich ihr Zustand verschlechtert sollten sie sie so schwer dies sicher für sie selbst sein wird erlösen lassen bevor sie sich nur noch quält und leidet .Bekommt sie im Moment Medikamente wenn ja welche?

Beste Grüße

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin