So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16080
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Kater hat Flöhe

Kundenfrage

Kater hat Flöhe

Hallo mein Kater ist seit ca. Wochen Stammgast beim Tierarzt .. nun hatte die Ärztin festgestellt das er Flöhe hat , da sein Schwanz halb gezupft wurde und nun hat er vor 2 Wochen eine flohtabblette bekommen, da wohl die regelmäßig Spot on nicht helfen und er zupft jetzt am Oberschenkel weiter.. vor den flohvefall hatte er eine bissbehandlung in dieser Gegend .. da ich mir sehr große sorgen machen habe ich noch ein pflanzliche Mittel gegen Milben auf die Stelle gesprüht.. ich weiß nicht weiter .. es geht ihm sonst gut ..

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hallo,

doch spot on Präperate helfen auch sehr gut gegen Flöhe.sie können sich z.B. Frontline in der Apotheke besorgen spot on und dies dann 2x im Abstand von 3-4 Wochen anwenden ,wichtig ist aber auch die Umgebung mit zu behandeln,d.h.alles waschbare waschen ,auskochen ,wischen und anschließend ein Umgebungsspray gegen Flöhe wie Bolfo anzuwenden ,ebenfalls in der Apotheke erhältlich und dies dann nochmals zusammen mit dem spot on nach 3-4 Wochen wiederholen,dann sollten sie die Flöhe los sein.sollte er dennoch sein Fell zupfen hat dies sehr wahrscheinlich noch eine andere Ursache wie z.B. eine allergie gegen ein Futtermittel,Hauterkrankung wie einen hautpilz,eine Stoffwechselerkrankung wie der Schildrüse oder auch psychische Ursachen wie Streß,Langeweile etc,dann sollten in jeden Fall weitere Untersuchungen erfolgen.Unterstützend können sie noch Sulfur D6 und Silicea D12 3xtgl 3-5 Globuli geben,rezeptfrei in derAapotheke erhältlich und einen kleinen Schuß Leinenöl ins Futter geben.Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin