So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Katze leidet an CNS

Kundenfrage

Guten Morgen Ich stehe heute vor einer schwierigen Entscheidung. Ist es richtig meine Katze (17 Jahre ) zuerlösen? Sie leidet an CNS im 4 Stadium. Ihr Wert liegt bei 1000. Habe sie gestern zum Tierarzt gebracht.Sie bekommt Infusionen und ist in der Tierklinik Tabletten die ich ihr gab halfen offensichtlich nicht mehr(Benakor 2,5 und Thiamatab 2,5). Besteht noch Hoffnung auf Besserung oder nur die Verlängerung ihres Leidensweges.

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Morgen,

Da stehen Sie wirklich vor einer der schwersten Entscheidungen.

Grundsätzlich sollten Sie Folgendes überlegen:

Will die Katze weiterleben? Dann würde sie normal fressen und trinken, im Rahmen ihrer Möglichkeiten herumlaufen,

Anteil am Leben nehmen.

Zieht sich eine Katze zurück, verweigert das Fressen oder frißt nur Ihnen zuliebe noch ab und an einen Happen,

will aber eigentlich eher ihre Ruhe haben, bedeutet das meist, dass die Katze nicht mehr will und auch nicht mehr kann. In diesem Fall sollten Sie für Ihre Katze entscheiden und sie gehen lassen, bzw. erlösen.

Die von Ihnen gemachten Angaben hören sich leider nicht gut an. Für die Katze ist es sicherlich nicht schön, in einer Klinik nur noch über Infusionen und Spritzen am Leben gehalten zu werden.

Aber es ist auch nicht möglich, online den genauen Zustand der Katze zu beurteilen. Deshalb sollten Sie mit dem behandelnden Arzt sprechen und wenn dieser zum Einschläfern rät, sollten Sie dem im Sinne Ihrer Katze auch zustimmen. Dies ist dann das Letzte, was Sie für Ihre Katze noch tun können.

Ich wünsche Ihnen die Kraft, die richtige Entscheidung zu treffen.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter
*****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-#### Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-4f7sldxa- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.