So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16236
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Labrador Rüde verliert Urin

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Labrador Rüde Fiete, verliert in den letzten Tage öfters mehrere Tropfen Urin, einfach so. Seine unterlage im Korb ist immer etwas nass. Er ist Kastriert seit einem Jahr. Was genau kann das sein? Die flüssigkeit ist durchsichtig. Gruß *******

Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Monaten.

Hallo,

hierfür kommen mehrere Ursachen in frage:

-ein Vorhautentzündung,kommt häufiger bei Rüden vor,allerdings meist bei unkastrierten und die Flüssigekeit ist auch eher etwas gelblich

-ein Prostataproblem

-eine Blasenentzündung

-eine Inkontinenz

Ich würde ihnen daher raten ihn bald möglichst bei einem Kollegen vorzustellen und untersuchen zu lassen,je nach Befund kann man dann gezielt behandeln.Bei Vorliegen einer Inkontenz kann man z.B. ein entsprechendes Medikament geben wie Propalinsirup etc.

Unterstützend könnten sie ihm Cantharis D6 Globuli ,ein hömopathisches Mittel gegen Harnträufeln geben 3xtgl 8-10 Stück,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin