So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1263
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Rotweilerhündin hat dicken Bauch (ziegenbauch)

Kundenfrage

Die Rotweiler hündin meiner Freundin hat auf einmal einen dicken Bauch (ziegenbauch), war beim TA der findet aber so nichts. Etwas abweichende leberwerte. Hat etwas wasser aus dem Bauch genommen und das war schön klar. Die Hündin ist eigentlich gut zufrieden, kein schmerz und spielt auch wie immer.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Rotweiler, 1 Jahr alt, kot ist normale farbe arber erst normal und dass letzte wie pudding.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

hierfür kann es leider mehrere Ursachen geben:

-ein Bauchspeicheldrüsenproblem wie Pankreatitis

-eine Darmentzündung

-Parasiten neben Würmern,Giardien,Kokzidien

-Wasser in der Bauchhöhle,dies kann widrum mehrere Ursachen haben,wie Herzprobleme,organische Ursachen

Es ist in jeden Fall sinnvoll und ratsam weiterführende Untersuchungen wie eine Ultraschalluntersuchung,spezifischen Bauchspeicheldrüsentest,Kotuntersuchung,eventuell Herzuntersuchung etc durchführen zu lassen um dann gezielt je nach Befund behandeln zu können,warten sie daher niht länger ab,ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Was soll ich da noch sagen?? Diese Antwort ist so allgemein und der TA sucht weiter.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

die antwort ist nicht Allgemein! Da sehr viele Ursachen in Frage kommen,muß man weitersuchen,dies geht nicht übers Internet.Ich habe genau geschrieben was untersucht werden sollte,insbesondere sollte eine Ultraschalluntersuchung erfolgen da man damit den bauchraum genauer untersuchen kann,um so die Ursache der Flüssigkeit feststellen zu können,insbesondere muß man auch dabei die Organe genauer betrachten.Zudem ein spezifischer Pankreastest erfolgen,da diese oft die Ursache für Verdauungsstörungen udn durchfall ist.ebenso darmparaiten neben Würmern häufig Girdien und Kokzidien,welche zu eienr solchen Symptomatik führen könnten.Dies ist eine genaue antwort,eine ferndiagnose kann ich leider nicht stellen!

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch