So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2609
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Kater hat eine große Schwellung hinter dem Ohr

Kundenfrage

Hallo, mein Kater hat eine große Schwellung hinter dem Ohr seit zwei Tagen. Ich könnte auch Bilder schicken. Er juckt sich bereits seit einer Weile am Ohr und schüttelt den Kopf. Er ist auch dünner geworden in den letzten drei Tagen, obwohl er normal frisst. Er lässt sich streicheln aber nicht mehr so gerne. Die Schwellung ist jetzt auch offen. Er war den ganzen Tag draußen.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Abend,

ja, Fotos würden helfen.

Und messen Sie bitte Temperatur bei dem Kater, sofern dies möglich ist. Bitte messen Sie rektal, mit etwas Creme an der Thermometerspitze.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich schaffe das leider nicht, der hält nicht still.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe ihn letzte Woche entwurmt und ihm auch die Tropfen gegen zecken draufgemacht
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Danke für das Foto.

Wenn er nicht stille hält, funktioniert Fiebermessen leider nicht.

Es sieht sehr stark nnach einem Abszeß, also einer Eiterbeule hinter dem Ohr aus. Das sind häufig Verletzungen durch Kämpfe mit andern Katzen.

Falls er mitspielt, können Sie Folgendes tun:

Tupfen Sie die Stelle vorsichtig mit einem in Kamillentee getränkten Tuch ab. Sollte der Abszeß dabei aufgehen, wird sich viel blutig-eitrige Flüssigkeit entleeren. Das wäre aber ok.

Anschließend können Sie die Stelle z. B. mit Octenisept desinfizieren.

Dann besorgen Sie sich Arnica D4 aus der Apotheke und geben ihm davon 3 x 5 Globuli tgl.

Morgen wäre es gut, den Kater Ihrem Tierarzt zu zeigen, damit er ggf ein Antibiotikum und einen Entzündungshemmer bekommen kann.

Haben Sie das Zeckenmittel genau an dieser Stelle aufgetragen? Welches war es?

Auf dem 2. Foto sieht es aus, als sei die Stelle eher etwas unter dem Ohr. Dort werden Sie das Zeckenmittel wahrscheinlich nicht aufgetragen haben.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe das zeckenmittel auf den Nacken aufgetragen. Könnte es auch mit ohrmilben zu tun haben? Die Haare hat er erst heute verloren und er juckt sich, daher blutet es jetzt.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Und wird der denn von einem Abszess auch dünner?
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Nein, er wird von einem Abszeß nicht dünner, zumindest nicht in so kurzer Zeit.

Es ist eher wahrscheinlich, dass er Würmer hat und deshalb abgenommen hat.

Wenn an der Stelle nur das Fell weggekratzt ist, können es auch Ohrmilben sein, wenn dort allerdings eine Beule ist, ist es wahrscheinlich eher ein Abszeß. Auch daran würde er kratzen, da er ihn stört.

Die Wundbehandlung ist für beide Entzündungen gleich, wie oben beschrieben.

Allerdings sollte bei Ohrmilben noch ein entsprechendes Mittel entweder in die Ohren oder als Spot-on in den Nacken gegeben werden, z. B: Stronghold.

Wenn es nur wundgekratzt ist, kommt zusätzlich auch eine Allergie in Frage.

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehrgeehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell undeinfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich michsehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht,weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigenFrageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin