So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16166
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Chinchilla hat am Augeninnenwinkel weißliches Zeugs

Kundenfrage

Hallo , habe bei meinem fast 7j.Chinchilla am Augeninnenwinkel weißliches Zeugs entdeckt.Es ist nicht immer da+nur an einem Auge.Das Auge war nie zu geklebt.Das Tier wiegt genug, frisst gut, verhält sich normal, Kot gut. Der TA hat mittels Kontrastmittel+UV Lampe nach Verletzungen geschaut.Alles ok + es wurde Bindehautentzündung diagnostiziert.(Das Auge ist nicht gerötet oder geschwollen). Ich bekam Floxal Tropfen, die ich nach Anweisung 3x tägl./1 Tpf gegeben hab.7 Tage lang.Gestern Abend hab ich das sekret wieder gesehen. Heute Morgen war das Zeug nicht zu sehen.Das Chin macht das vermutlich in der täglichen Pflege mit weg. (Sandbad gibt es seit der Behandlung nicht mehr, Einstreu schon ausgetauscht um Allergie auszuschließen).Wenn Floxal nicht hilft könnten es evtl. keine Bakterien sein? Kann ich es mal mit Euphrasia Tropfen und Globulis einige Tage versuchen? Wie ist da die Dosierung?
MFG
*******
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

ja versuchen sie es mit Euphrasia augentropfen 4-5x tgl in s auge geben und Globulis D6 3xtgl 2-3 stück bessert es sich damit nicht würde ich dann raten einen Augenabstrich bei einem kollegen nehmen zu lassen und in ein labor zu schicken je nach befund kann man dann gezielt mit dem entsprechenden augenpräperat behandeln.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin