So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6890
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hund hat Juckreiz

Kundenfrage

Mein Hund hat Juckreiz......kratzt sich dauernd.
Flöhe hat er keine.....beim Kämmen mit dem Flohkamm keinerlei Anzeichen dafür.
Mein Hund darf auch baden gehen....schon immer wenns wärmer wird.....aber davon hatten wir die letzten Jahre auch keinen Juckreiz
Der Juckreiz trat kurz nach der tollwutimpfung auf.....
Was soll ich tun?
Gruß
***********
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,eine Zusammenhang mit der Tollwutimpfung ist eher unwahrscheinlich- Allergien dagegen sind sehr selten.Das dauerhafte Kratzen ist vermutlich durch eine andere Allergie ausgelöst: Haben Sie z.B. das Futter/Lecker gewechsel? Eine Unverträglichkeit mit Juckreiz auf Futtermittel ist sehr häufig. Ist er durch Felder getobt? Diese werden gerade jetzt sehr häufig gespritzt und dadurch können Allergien ausgelöst werden.Wenn er sich den ganzen Tag und Nacht über kratzt, würde ich umgehend zum TA fahren, damit er ein Antiallergikum gespritzt bekommt- dann hört er schnell auf zu kratzen. Vorab würde ich ihn mit einem milden Hundeshampoo baden und zusätzlich Calcium Phoshoricum Tabletten aus der Apotheke (rein pflanzlich ) ins Futter geben 3mal täglich 1ne Tablette gegen Allergien dazu Sulfur D6 Globuli 4mal täglich*****#228;rkung des Hautstoffwechsels.Bester Gruß!Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung. Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen. Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung. Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin