So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 15534
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hündin diffuse linke Vergrößerung der Nebenniere

Kundenfrage

Hallo,
bei meiner Hündin wurde eine diffuse linke Vergrößerung der Nebenniere festgestellt. Die Urintests auf Cushing waren negativ sowie der Adrenalintest. Gibt es auch diffuse Adenome oder nur Karzinome? Kann der diffuse Eindruck auch durch zu viel Gas im Bauch entstanden sein? Die Nebenniere war im Dezmeber ca. 1,1cm und ist heute 1,2cm groß. Vielen Dank ***** ***** für Ihre Antwort.
Gruß ******
Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo, danke für Ihre Anfrage. Welchen genauen Befund hat der behandelnde Arzt gegeben? Beste Grüße und alles Gute,Corina MoraschTierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo,der Arzt hat heute versucht im Ultraschall die Nebennieren zu schallen, da mir aufgrund der negativen Cushing Tests und der fehlenden Symptomatik dazu geraten wurde, die Nebenniere lediglich alle 3-6 Monate zu kontrollieren. Heute war es soweit: Der Arzt schallte die Nebennieren und konnte lediglich die linke vergrößerte Nebenniere schallen, die rechte konnte er nicht sehen aufgrund von zu vielen Gasen im Bauch. Er meinte anschließend: Die Nebenniere ist diffus vegrößert, sieht aber noch nicht eingewachsen aus. Mehr nicht. Allerdings ist der Tumor ja hormoninaktiv, daher würde mich interessieren wie diffus und gutartig zusammen passt?Gruß Tina
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Mir ist gerade noch eingefallen, dass der Tierarzt meinte, dass er keinen Tumor an sich sehen kann, sondern lediglich eine Vergrößerung. Spielt das dabei eine Rolle?Gruß Tina
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo, danke für Ihre Anfrage. DerBefund läßt nicht eindeutig auf einen Tumor schließen und sollte nochmal verifiziert werden. Entweder durch weitere Schall Untersuchungen oder zur Not ein CT. Wenn sich die Maße nur 0,1cm verändert haben und eine gewisse Messungeungeauigkeit ergibt, dann ist das keine belastbare Diagnose. Beste Grüße und alles Gute,Corina MoraschTierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.
Was sind den die Leitsymptome?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo,vielen Dank für Ihre Antwort.>>DerBefund läßt nicht eindeutig auf einen Tumor schließen und sollte nochmal verifiziert werden.
Auf Nachfrage heute, ob es auch etwas anderes als ein Tumor sein kann, kam vom Chefarzt die Antwort nein, es ist immer ein Tumor. Was könnte es denn sonst noch alles sein? Wie sieht das mit dem diffusen Erscheinungsbild aus? Ein CT würde ich eigentlich ungerne machen lassen, da meine Kleine erst eine Pankreatitis durch eine Narkose hatte. Gibt es sonst irgendwelche Indizien die gegen bzw. für ein Adenom sprechen? Meine Hündin ist außerdem nur 6,4Kg schwer, also ziemlich klein. Sind Nebennierentumore bei kleinen Hunden nicht eher selten? Und hormoninaktive Tumore noch seltener?Gruß Tina
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo, danke für Ihre Anfrage. Wenn es eine erkannbare Zubildung ist, dann ist es in der Regel ein Tumor. Nur scheint mir der Ultraschall nicht eindeutig genug zu sein, um eine Zubildung zweifelsfrei festzustellen. Warum wurden die Cushing Tests gemacht? Welche Symptome zeigt der Hund? Was zeigt das Blutbild bei den Nierenwerten? Beste Grüße und alles Gute,Corina MoraschTierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo,die Cushingtests wurden wegen der vergrößerten Nebenniere gemacht. Die ist rein zufällig beim Pankreas-Schall aufgefallen. Die Nierenwerte sind soweit ok. Nichts auffälliges. Der Hund zeigt keine Cushing Symptome und fühlt sich auch sonst wohl. Die Tests sind alle auf Anraten meines alten Tierarztes gemacht wurden. Laut ihm ist ein Urintest kein eindeutiger Indiz, dass kein Cushing vorliegt. Wobei die beiden anderen Tierärzte anderer Meinung sind. Da weiß ich leider nicht wirklich was wahr ist und was nicht. Es geht mir einfach nur darum, zu wissen, ob die diffuse Nebennierenhyperplasie auch gutartig sein kann? Oder es lediglich glatte Adenome gibt? Leider konnte uns der Arzt dazu nicht viel sagen. Er gab mir zwei Optionen: Entweder CT mit Kontrastmittel oder noch 3 Monate warten und wenn der Tumor bis dahin immer noch hormoninaktiv und nicht gewachsen ist dann ist es wohl gutartig. Kann man das so einfach bestimmen? Ist es schlimm noch 3 Monate zu warten? Laut meiner ersten Tierärtzin (bei welcher wir nur noch zwangsweise sind, da in der Praxis die unnötigen Cushing Teste durchgeführt wurden) kann der Hund auch nur noch 2 Monate mit dem Tumor leben, aber auch 3 Jahre, wobei ich 2 Monate doch für sehr kurz halte.Gruß Tina
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Könnte es auch einfach eine Struma Diffusa oder ein Morbus Basedown?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo,ich kann dem Kollegen nur beipflichten.Ich würde auch dazu raten 3 Monate zuwarten und dann erneut überprüfen zu lassen ob der Tumor weiterhin hormoninaktiv ist ,hat er zudem nicht an Größe zugenommen handelt es sich sehr wahrscheinlich um einen gutartigen Tumor.Nein da bislang keine Symptome aufgetreten sind und es dem hund sehr gut geht können sie in jeden Fall 3 Monate abwarten.2 Monate ist tatsächlich eine zu geringe zeitspanne,da auch auch noch überhaupt keine Symptomatik vorhanden ist.Theoretisch könnte es sich auch um ein diffuses Struma etc handeln,dies läßt sich aber ohne gewebeprobe nicht genauer abklären und man kann nur mutmaßen.Ich würde im Moment eher an einen gutartigen Tumor denken,aber wie gesagt nach 3 Monaten kann man dies dann in jeden fall etwas besser sagen,wenn keine weitere Veränderung vorliegt würde ich wie der Kollege von einem gutartigen tumor ausgehen.Ich drücke dafür die daumen. beste Grüße und alles Gute Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ok, vielen Dank für Ihre Antwort.Ich würde dann eventuell noch 3 Monate warten wollen, um dem Hund ein CT zu ersparen daher würde wissen wollen, ob der Tumor in diesen 3 Monaten in die umliegenden Gefäße einwachsen kann oder, ob die Zeit zu kurz dafür ist?Gruß Tina
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo, dies kann man leider nicht sagen,die Möglichkeit besteht natürlich bei einem sehr bösartigen Tumor mit schnellem Wachstum wovon aber im Moment nicht auszugehen ist,ausschließen kann man dies aber nicht gänzlich bei sehr aggressiven und schnell wachsenden Tumore.Ich würde wie gesagt raten 3 Monate zu warten und dieses doch eher sehr geringe Risiko in Kauf nehmen Beste Grüße und alles Gute Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ok, dann werde ich wohl noch 3 Monate warten. Allerdings ist mir gerade eingefallen, dass es ja auch Ultraschall mit Kontrastmittel gibt? Macht so etwas Sinn und kann man somit eventuell den Fettgehalt etc. der Vergrößerung bestimmen?Gruß Tina
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo, im Bereich der Nebennieren sehr schwieirg und nicht exakt bestimmbar,ich würde wirklich auch im sinne ihres Hundes 3 Monate warten und dann eine Kontrolluntersuchung machen lassen. Beste Grüße und alles Gute corina Morasch

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin