So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16408
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend, Ich habe ein dringendes Anliegen. Unsere Pyrenäenberghündin,

Kundenfrage

Guten Abend,
Ich habe ein dringendes Anliegen. Unsere Pyrenäenberghündin, 6 Jahre, wurde vor drei Wochen notoperiert da sie offensichtlich Milztumore hatte von denen einer geplatzt ist. Dementsprechend hat sie viel Blut verloren und war seither immer schlapp. An manchen Tagen wollte sie keinen Meter mehr laufen, woraufhin wir sie gestern zum dritten Mal seit der OP zum Untersuchen in die Klinik brachten und über Nacht dort ließen. Mehrmals wurden die Blutwerte untersucht, erst heute kam ein schockierendes Ergebnis: Knochenmarkinsuffizienz. Seit gestern hat sich ihr Zustand rapide verschlechtert. Sie frisst nicht mehr, k***** *****m noch laufen und Zahnfleisch etc ist nur noch weiß. Der Tierarzt gibt ihr nur noch einen Tag zu leben.
Kann man ihr denn keine Bluttransfusionen geben und eine Knochenmarktransplantation oder Immunsuppressive Therapie versuchen? Kann es sein dass das Knochenmark von selbst wieder "die Arbeit aufnimmt"? Können wir sonst irgendetwas tun? Wie kann es sein, dass diese aplastische Anämie nicht vorher schon aufgefallen ist, immerhin wurde sie in letzter Zeit so oft untersucht?
Die heutigen Laborwerte liegen mir im Moment leider nicht vor, jedoch die vom 23.03. und 02.04.
Vielen Dank ***** *****!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, warum die Anämie nicht auffgefallen ist kann ich ihnen so leider nicht beantworten,dazu benötige ich das Blutbild.Es kann sein,dß vor der Operation dies der Körper noch einigermaßen kompensiert hat und deshalb nicht aufgefallen ist.Ja eine Blutransfusion wäre in jeden Fall dringend notwendig und auch sinnvoll um zuminderst etwas zeit zu gewinnen und sie zu stabilisieren,anders hat sie kaum eine Chnace.,ferner gibt man umgehend ein schnell wirksames Cortison in hoher Dosis,Prednisolon in einer Dosierung von 2-2,5mg/kg Körpergewicht als Anfangsdosis ,je nach Entwicklung versucht man dieses dann nach 2-3 wochen langsam wieder zu reduzieren.Wie lange man dies damit schafft den Hund stabil zu halten kann man leider nicht sagen,oft ist die Ursache ein tumoröses geschehen und es somit eine Frage der zeit,welche man aber den hund in jeden fall noch geben sollte,eventuell erholt es sich auch wenn kein Tumor etc dafür verantwortlich ist,daher sollte sie die Chance bekommen. Knochenmarkstransplation beim Hund wird nicht durchgeführt,dieses scheidet daher aus. Beste Grüße und alles Gute Ich drücke die daumen corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Morgen Frau Morasch,vielen Dank für Ihre Antwort. Im Anhang finden Sie die Blutwerte der letzten Wochen, die aktuellen werde ich gleich nachreichen.
Wissen Sie vielleicht wo wir einen Tierarzt/ eine Tierklinik finden, die die von Ihnen beschriebenen Hilfsmaßnahmen (Bluttransfusion...) auch jetzt am Wochenende durchführen kann? Wir befinden uns in BW, Lkr. Tuttlingen/Rottweil/Villingen-Schwenningen, würden aber natürlich, wenn unser Patient es schafft, überall hinfahren...
Noch eine Frage dazu, seit Donnerstag hat unsere Kleine nicht mehr gefressen und hat Durchfall und sich einmal erbrochen. Können wir irgendetwas tun, damit sie Nährstoffe zu sich nimmt? Macht es Sinn, ihr mit einer Spritze stark angereicherten Vitaminsaft (LaVita) oder vielleicht auch pürierte Nahrung ins Maul zu spritzen? Trinken tut sie wunderbar, nur fressen nicht...Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hier noch die aktuellen Blutwerte
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.Die beste Klinik wäre in dem Fall die Uni München. Da weiss ich sicher, das Transfusionen auch am Wochenende gemacht werden. Ansonsten finden Sie unter http://www.vetfinder.mobi Kliniken, hier müssen SIe dann erst anfragen, aber diese sind sicher näher.Beste Grüße und alles Gute,Corina MoraschTierärztin