So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16587
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund OP wegen kleineren Tumoren auf der Haut

Kundenfrage

Hallo !
Mein Hund(13 Jahre, 26kg) wurde vor etwa einem Hund operiert (er hatte kleinere Tumore auf der Haut) die entfernt wurden. Nach 12 Tagen wurden die Fäden und alle drei Wunden sind aufgeplatzt. Daraufhin sind wir wieder zum Tierarzt dieser hat uns maunka Salbe gegeben und etwas zur Wundsäuberung. Die Wunden heilen mittlerweile super und wachsen langsam zusammen. Vor der OP wurde das Blut untersucht und damit war alles ok. Da die Wunden aufgeplatzt sind hat der Tierarzt nach einem Grund gesucht und es wurde nochmal eine Blutuntersuchung vorgenommen und Ultraschall. Dabei ist nichts festgestellt worden, lediglich eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse.
Jetzt zu dem eigentlichen Problem:
Meinem Hund wurden gegen die Unterfunktion Forthyron 600 verschrieben. In der ersten Woche sollte er 2 mal 1/4 Tablette einnehmen und ab der 2.Woche dann 2 mal 1/2 Tablette. Seit dem mein Hund die Tabletten nimmt, will er nicht mehr richtig raus und schläft sehr viel, essen tut er normal. Dem Tierarzt habe ich das berichtet er sagte das sei normal. Seit dem die Dosis auf 2mal 1/2 Tabletten erhöht wurde, will er schon recht nicht mehr raus und liegt nur auf seinem Bettchen. Davor war er ein komplett anderer Hund wollte spielen und immer raus.
Sind dies normale Nebenwirkungen oder sollte man darüber nachdenken die Tabletten abzusetzen/zu reduzieren?
Vielen Dank ***** *****
Mit freundlichen Grüßen
*******
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, danke für Ihre Anfrage. Wurde 4 Wochen nach Beginn der Therapie nochmal ein Blutbild mit T4 Test gemacht? Beste Grüße,Corina MoraschTierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ja und an den Werten hat sich nichts geändert. Diese waren wohl von Anfang an nicht sehr abweichend von dem Normalwert.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Was könnte man da noch tun?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, wäre es möglich die Schildrüsenwerte mir hier zuzuschicken,als anhang gerne das komplette Blutbild ,oder zuminderst die schildrsüenwerte.Eventuell ist der Hund falsch eingestellt oder wovon ich auch ausgehen würde er benötigt gar keine Medikamente,da um eine Funktionsstörung der schildrsüe genauer festzustellen zu können mehrere werte untersucht werden müßte,freies T4 und TSH ergeben dann zusammen ein klares Bild. Vielen Dank,ich melde michwieder dann wenn ich mir das Blutbild und die Werte angesehen habe. Beste Grüße corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
also das Blutbild wies kein Besonderheiten auf meinte der Tierarzt. Ich werde Ihnen die Befunde heute abend zukommen lassen.Vielen Dank!
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, ja prima,ich fürchte,daß er die Schildrsüentabl. eventuell nicht benötigt,ich melde mich wenn ich den befund angesehen habe. beste Grüße Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihrem Tier mit meiner Antwort weiterhelfen.Über eine positive Bewertung, die Sie schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer. Beste Grüße und alles Gute,Corina MoraschTierärztin