So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6806
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Kater trinkt viel und frisst nicht

Kundenfrage

Mein Kater ist 9 Jahre alt. Er trinkt viel und frisst nicht und macht überall hin!Was kann ich tun?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,es sollte unbedingt eine Blut- und Harnuntersuchung gemacht werden, denn die Symptome könnten auf eine Nierenerkrankung hinweisen- besonders , dass er viel trinkt und vermtlich auch deshalb übrall hinmacht.Dann kann gezielt mit Medikamneten und eine Speziäldiät geholfen werden.Vorab können Sie ihm Blasen/Nierentee aus der Apotheke geben/einflößen : täglich 2-3 mal 1-2 Eierbecher voll sowie rein pflanzlich Ferrum Phosphoricum D12 (Apotheke) 3mal täglich 1/2 Tablette und Arnica Globuli D6 4mal tägich 5 gegen Schmerzen und Entzündung.Zu Fressen würde ich gek Hühnchen- evtl püriert anbieten oder Babynahrung aus dem Glas auf Fleischbasis ohne- Knoblauch und Zwiebeln dazu eine hochkaloriche Vitaminpaste : Calopet oder Nutrical- dadurch ist er mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt.Alles GUte!Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung. Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Mein Kater ist leider heute früh gestorben!

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, das tut mir sehr sehr leid- ich befürchte, es könnte ein Nierenversagen gewesen sein. Waren Sie nochmal beim TA wie empfohlen?Ich wünsche Ihnen viel Kraft.Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ja wir waren beim Tierarzt, der konnte leider nichts für ihn tun!

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,ja- wenn es ein Nierenversagen war- dann ist meist keine Hilfe mehr möglich. Ich habe das so auch bei meiner eigenen Katze erlebt-es ist ganz schrecklich, weil die ersten Symptome oft so plötzlich kommen und dann schon meist keine Hilfe mehr möglich ist. Eine solche Niereninsuffizienz ist leider eine der häufigsten Erkrankungen und Todesursachen bei älteren Katzen- die oft unbemerkt und schleichend verlaufen. Wenn Symptome auftreten, ist es leider oft zu spät um das Leben zu retten.Ein so plötzlicher Abschied ist für uns immer besonders schlimm.Alle guten Wünsche für Sie!
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung. Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen. Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keineUntersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin