So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7100
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hund hat haschkekse gefressen

Kundenfrage

Mein 25kg schwerer Hund hat vor ca 5 Stunden 3-6 haschkekse gegessen(gemacht aus Blätter und Äste der Pflanze) anfangs war er benommen dann hatte er offensichtlich Angstzustände..nach 15 Minuten ist er dann eingeschlafen. Nach weiteren 80 Minuten ist er aufgewacht hat erbrochen und ist gleich wieder eingeschlafen. Jetzt schläft er und atmet sehr tief ein, sein Mund ist ein wenig geöffnet. Ich habe Kohletabletten in Wasser aufgelöst und ihm gegeben. Was kann ich noch tun um ihm zu helfen bzw was kann ich tun dass er wieder nüchtern wird? Danke ***** *****

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,ab 8,4 mg pro Kilo wirkt Cannabis giftig- Anzeichen sind Magen Darmprobleme, Kreislauf/Herz!!-probleme und Schwäche- ähnlich wie bei Ihrem Hund.Bitte kontrollieren Sie die Schleimhäute in Maul und Auge: diese müssen blassrosa sein. Sind sie eher weißlich, spricht dies für eine gravierendes Kreislaufproblem und er braucht dringend Infusionen- auch wenn er weiter so apathisch ist, sollten Sie unbedingt zum TA (oder einen mobilen TA kommen lassen) - dann braucht er zudem kreislaufunterstützende Mittel.Wichtig ist viel trinken in kleinen Mengen-oft wird eine leichte Brühe gern genommen- zusätzlich würde ich ihm nochmals Kohle geben:1-3g pro Kilo Körpergewicht ist die Dosierung bei Vergiftungen.Wie gesagt: am schnellsten kommt er wieder zu sich, wenn er Infusioen und Kreislaufmittel bekommt.Alles GUte!Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Übereine positiven Bewertung, die Sie sehr einfach über die Bewertungssterne (3-5Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.SolltenSie noch Hilfe zu Ihrer Frage benötigen, könnenSie gerne weitere kostenlose Nachfragen in der Textbox ganz unten stellen. Dr.M.Wörner-Lange
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen.


Über eine positiven Bewertung, die Sie sehr einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu Ihrer Frage benötigen,

können Sie gerne weitere kostenlose Nachfragen in der Textbox ganz unten stellen.

Dr.M. Wörner-Lange