So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6754
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hermelinkaninchen hustet seit einigen tagen

Kundenfrage

Guten tag mein hermelinkaninchen hustet seit einigen tagen hat aber keinen nasenausfluss. Auch sind die augen gerötet, diese sondern durchsichtiges sekret ab. Mein hase ist 6 jahre, bis jetzt frisst er noch und ist nicht apathisch was kann ich tun für ihre antwort bedanke ***** ***** im vorraua

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, ich würde unbedingt raten, mit ihm zum Notdienst zu fahren- denn ich befürchte, er hat eine starken Infekt und braucht ein Antibiotikum. Zu Hause können Sie ihm zusätzlich helfen, indem Sie ihn auf dem Schoß mit Kamillenaufguß aus einer dampfenden Schale inhalieren lassen und ihm gegen Entzündung homöopathisch Arnica Globuli D6 geben :4mal täglich3 Stück und Echinaceatropfen zur Steigerung der Immunabwehr in gleicher Dosierung.Notdienste haben immer Kliniken, weiter Adressen nennt IHnen die Feuerwehr und die Polizei sowie die ABs der Tierärzte.Alles Gute!
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Kunde,

ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen.

Über eine positiven Bewertung, die Sie sehr einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu Ihrer Frage benötigen,

können Sie gerne weitere kostenlose Nachfragen in der Textbox ganz unten stellen.

Viele Grüße

Dr.M. Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin