So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16399
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Arzt hat bei Katze Diabetes festgestellt

Kundenfrage

Guten Tag! Gestern war ich beim Tierarzt und der Arzt hat nach der Bluabnahme Diabetes festgestellt. Meine Kleine ist fast 15 Jahre alt und wiegt 3,6 Kilo. Dann meinte er, ich soll 2x täglich Insulin von 5 Einheiten geben und mit dem Fressen jeweils eine halbe Stunde nach dem Spritzen warten.
Nun lese ich im Internet, daß diese Dosis zu hoch ist und man den Wert zum Einstellen zu Hause mehrfach täglich messen soll. Jetzt habe ich Angst, daß sie zuviel Insulin bekommt und die Diagnose vorschnell getroffen wurde? Was raten Sie, daß ich tun soll? Vielen Dank!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Zum Blutzuckerwert messen, habe ich nun für zu Hause ein Messgerät, Teststreifen und eine Blutabnahme Lanzette bestellt. Wegen der Feiertage kommt dies erst nächste Woche. Soll ich bis dahin die Insulingabe lassen?
Morgen soll ich nochmal zum Tierarzt, er will den Wert messen. Ist der Wert a er wegen des erhöhten Stressfaktors für die Katze nicht verfälscht?
Ihr ging es eigentlich gut, sie hat nur serviert getrunken und manchmal war ihre Balance nicht mehr die beste.
Mein Tierarzt ist vom alten Schlag, hat das Thema Homemonitoring gar nicht angesprochen und mich auch sonst kaum aufgeklärt.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ausserdem ist ihr Bruder vor 4 Tagen gestorben und es sind Wohnungskatzen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Entschuldigen Sie die Schreibfehler: Sie hat sehr viel getrunken, nicht "serviert" getrunken.
Sie hat bisher gestern Abend eine Dosis Insulin erhalten und heute morgen eine Dosis.Außerdem habe ich ein großes Problem, Ihr immer zweimal am Tag eine Dosis zu geben, da ich ab und zu unterwegs weg muss und einen Katzensitter für 1 mal täglich engagiere. Was passiert, wenn meine Mietze nur eine Dosis am Tag erhält?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
danke ***** ***** Anfrage.
Es ist gut, wenn Sie den Wert individuell einstellen lassen. Dies ist bei Diabetes sehr wichtig. Laasen Sie vom TA nochmal messen und geben dann die passende Dosis bis Sie die eigenen Messgeräte haben.
Leider muss die Dosis sehr rehelmäßig und genau gegeben werden. 1x pro Tag ist schwierig. Passen Sie auch die Mahlzeiten genau drauf an. Auf keinen Fall dauerhaft Zugang zu Futter gewähren.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" weiterhin zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Beste Grüße ***** ***** Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wenn der Tierarzt weiterhin 5 Einheiten pro Dosis empfielt, soll ich dies bis nächster Woche auch so verabreichen?
Dann selber messen und die Dosis anhand einer Tabelle anpassen?
Was bedeutet einmal am Tag ist schwierig? Wenn ich einmal die Woche an einem Tag nur einmal eine Dosis verabreichen kann, was passiert dann?
Was heisst ich soll die Mahlzeiten anpassen?
Die Kleine bekommt Nassfutter, morgens und abends, zwischendurch nichts, was soll ich da anpassen?
Soll ich erst spritzen und dann füttern (wie es der Arzt empfohlen hat), oder erst füttern (wie es im Internet empfohlen wird)?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wenn ich dann selber messe:
Gibt es eine Tabelle mit dem Überblick der Dosis zum gemessenen Insulinwert?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Den Wert würde ich dann individuell durch das Selbstmessen einstellen, ist das in Ordnung?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
ja ,in jeden Fall sollten sie mit einer nierdirgeren Einheit beginnen,mehrmals tgl meßen und dann eventuell durch erhöhen der Dosis den Blutzuckerwert einstellen,allerdings sollte man dann auch bei einer Dosis bleiben wenn der Wert über den Tag außer den Schwankungen,nach dem Futter deutlich erhöht,6-8 Std später meist nierdrigster wERT,dann bei einer Dosis bleiben.
Beste Grüße ***** ***** Gute
Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Meine Fragen wurden leider nicht alle beantwortet, bitte gehen Sie nochmal auf meine Fragen ein.
Z.B. wo finde ich eine Tabelle Blutwert/ Insulindosis.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
eine solche Tabelle gibt es nicht weil dies individuell von Tier zu Tier verschieden ist,daher gibt es keine Standardtabelle.Es sollte mmer regelmäßig möglichst zur gleichen Zeit gespritzt und gefüttert werden.Wenn sie es einen Tag nur einmal geben können,dies sollte bitte die Ausnahme sein,dann den Blutzuckerwert meßen und eventuell die einmalige Dosis etwas erhöhen.Es sollte auch immer ein Diabetikerfutter gegeben werden.wie gesagt jede Katze reagiert leider anders ,so daß man immer eine individuelle Anpassung durchführen muß.
Beste Grüße
corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
(Eine Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Hallo. Ich möchte gerne follgenden Expert Service from you: Live Telefonanruf Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen, oder senden Sie mir ein Angebot zu damit wir fortfahren können.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
telefonieren ist gerne möglich,allerings nicht mehr heute,dazu benötige ich ihre telefonnummer.
Beste Grüße
Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihrem Tier mit meiner Antwort weiterhelfen.
Über eine positive Bewertung, die Sie schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.
Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Beste Grüße ***** ***** Gute,
Corina Morasch
Tierärztin