So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16246
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Boxer erbricht sofort nach dem Wasser trinken und fressen

Kundenfrage

Hallo, mein Boxer erbricht sofort nach dem Wasser trinken (jetzt schon seid 3 Tagen). Wie kann ich verhindern, dass er dehydriert? Nach dem Essen erbricht er auch. Das einzige, was er im Magen behält sind ganz wenige kleine Stücke Papaya. Danke ***** ***** mich sehr über Hilfe freuen - bin in Afrika ohne guten Tierarzt
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
welches Antibiotikum erhält er,Doxycyclin?Es könnte sich daher auf eine reaktion auf das antibiotikum handeln,einige greifen die Magenschleimhaut an,bitte dann das antibiotikum absetzen und einen Magenschoner wie Omeprazol 2xtgl 1mg/kg körpergewicht geben.Damit er nicht dehydiret sind leider Infusionen die einizige Möglichkeit diese können auch unter die Haut sub kutan gegeben werden,eventuell auch bei ihnen Hause selbst weitergeben.24 keinFutter geben der magen muß zur Ruhe kommen zum trinken nur lauwarmen Schwarz-oder Kamillentee,zudem Medikamente gegen das erbrechen ,orla MCP(Paspertin) Tropfen 2xtgl 10 Tropfen ,Nux vomica D6 3xtgl 8-10 Globuli erbricht er dies kann man nur Injektionen verabreichen hier Cernia oder auch MCP bzw ranititidn ider Cimitidin ,welches Präperat dort in afrika erhältlich ist.Nach 24 stunden mit gekochten reis und Hühnchen wieder in kleinen Portionen anfüttern,Obst nicht geben reizt die magenschleimhaut zudem ist Papaya in größeren Menge unverträglich für Hunde.
Beste Grüße
Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo und Danke für die schnelle Antwort...
er bekommt: Metronidazole 100mg x 30 Tabletten (also 6 Tabletten am Tag über 5 Tage). Das mit dem Erbrechen begann aber schon bevor er die Medikamente bekommen hat. Die hat er dafür bekommen. Es ist heute der dritte Tag hat einen Tag die Medikamente genommen. Er hat Durst und Hunger, sucht nach Wasser aber sobald er ein paar Schluck nimmt, erbricht er. Ich werde es mit Kamillen- oder Schwarztee probieren - immer nur ein paar Teelöffel? Ab wie vielen Tagen sollte sich sein Magen beruhigen?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
Metronidazol halte ich für eine solche Symptomatik nicht für geeignet .bitte diese daher sofort absetzten.Erst muß man den Magen beruhgen,es könnte sich auch um eine Pankreatits handeln,diese müßte dann umgehend entsprechend behandelt werden sonst hat er leider kaum Chancen.Ein Blutbild erstellen zu lassen wäre daher drignend notwednig und diese Werte überprüfen zu lassen.Hierzu verwendet man dann Cortison und ein anderes antibiotikum oft baytril oder Amoxiclav,welchex man auch als Injektionen geben kann,oral jetzt ihrem hund medikamente zu geben halte ich für absolutungeeignet,wenn nur INJEKTIONEN ;EBEN AUCH DRINGEND iNFUSIONEN:jA UNGESÜ?TEN LAUWARMEN TEE ODER AUCH EINE ELEKTROLYTLÖSUNG MIT LAUWARMEN WASSER ANGERÜHRT WIE ORALPÄDON ODER eLOTRANS.Ja nur ein paar schluck alle Stunde,kein futter ,beruhigt es sich bis Morgen nicht ist ein Tierarztbesuch mit enstepchender Behandlung wie Infusionen etc unausweichlich.Wie gesagt eine Pankreatits könnte ebenfalls vorliegen diese müßte dann aber ganz gezielt behandelt werden .Ich drücke die daumen.
beste Grüße ***** ***** Gute
Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, die Metronidazol wurde heute abgesetzt. Die ärztin Vorort vermutet, dass der Boxer ein Magengeschwür hat - sie kann aber weder ein Röntgen machen. Der Hund war gesund - das kam ganz plötzlich. Ich versuche einfach, dass er nicht verdurstet. Der Boxer hat heute eine Infusion im Nackenbereich bekommen (200ml Wasser) danach ging es ihm sehr schlecht, hächeln, husten, der Nacken war 3-4 Stunden angeschwollen. Wo sollte man einem Boxer am besten die Infusion geben? Vielleicht nicht im Nackenbereich?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
200ml sind viel zuwenig,Nackenfalte ist in der regel in ordnung,besser wäre seitlich diese zu geben.Nein ich denke nicht,daß er ein magengeschwür hat,sondern eine bauchspeicheldrüsenentzündung oder auch einen Infekt.metronidazol sollte keines Falls weitergegeben werden sondern die genannten MEDIKAMENTE GEGEN üBELKEIT UNDmAGENSCHONER.Ich fürchte wenn ihr Hund nicht entsprechend untersucht wird,Blutbild ,Ultraschall und gezielt behandelt wird hat er sehr wenig überlebenschancen,so leid mir dies auch tut.Ich würde ihnen dringend raten eien Tierklinik aufzusuchen auch wenn diese weiterweg sein sollte.
Beste Grüße ***** ***** Gute
Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Liebe Frau Morasch, Vielen Dank für die Hinweise. Aufgrund der Situation hier vor Ort konnte ich meinen Hund bisher noch nicht zu einem professionellen Veterinären/in bringen, um eine grundlegende Untersuchung vornehmen zu lassen. Außer einer Blutuntersuchung, die nur eine erhöhte weisse Blutkörperkultur nachwies. Seid 3 Tagen bekommt er cimetidine und magnesium gegen Magengeschwüre. Ich habe ihm sehr kleine Portionen Reis mit Flüssigkeit gegeben, hin und wieder ein Ei, versucht hauptsächlich viel Flüssigkeit über den Tag und die Nacht ihm zuzuführen. Seid gestern isst er schon mehr und oft ohne sich zu übergeben. Auch heute isst und trinkt er immer mehr, ohne sich zu übergeben...obwohl er seid 2 Tagen keine Medikamente gegen die Übelkeit mehr bekommt. Es sieht also aus, als würde er Vortschritte machen...Er hat auch grossen Apetit und Durst. Was seltsam ist, ist dass seine Hinterbeine sehr steif sind und zittern. Und dass er Wasser nicht aus einem Napf, sondern nur aus dem Wasserhahn im Garten trinken will. Er rennt ab und zu im Garten, sieht in dem Moment top fit aus, ist aber insgesamt sehr schwach und schläft viel, als ob ihm das stehen auf den Hinterbeinen weh tun oder anstrengen würde. Ich versuche in den nächsten Tagen nach den Feiertagen mit ihm zu einem Tierarzt in einer Stadt zu fahren, (8 Stunden Autofahrt)....vielleicht können Sie mir bis dahin noch etwas zu diesem Verhalten sagen, ich bin sehr Dankbar für ihre Hilfe...aller Beste Grüße, Gianna Schellenberg
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
das Zittern kommt von der Schwäche,es ist ein sehr gutes zeichen,daß er nicht mehr soviel erbricht.Bitte kein ei geben.gekochten reisschleim,gekochtes Hühner oder Putenfleisch wäre sinnvoll,eventuell etwas magerquark dazu,oder gekochten Kartoffelbreiohne zusätze.ein Magengeschwür schließe ich nach wie vor aus,eher wie erwähnt eine Bauchspeciheldrüsenentzündung oder einen Infekt.Ja lassen sie ihn in jeden fall proffesssionell durchchecken.Zum Trinken lauwarmen Kamillen-oder Schwarztee anbieten .Immer nur keline Portionen.Ich drücke weiterhin die Daumen.sie können auch etwas elektrolyösung mit lauwarmen wasser anbeiten elotrans,Oralpädon,was es bei ihnen eventuell gibt.Hömopathisch wäre Heilerde prima,gibt es hier ind er Apotheke,müßten sie wahrscheinlich fragen,auch Nux vomica D6 Globuli 3xtgl 8-10 stück ,wenn sie diese bekommen könnten wirken unterstützend
Beste Grüße ***** ***** Gute
corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin