So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16587
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Kater, OP, Fremdkörper im Darm

Kundenfrage

Guten Abend,
um unsere Situation zu erklären muss ich etwas weiter ausholen:
mein Kater ist vor 2 Tagen operiert worden wegen dem Verdacht auf einen Fremdkörper im Darm (Plastikfaden ca. 10cm hatte ich im Kot gefunden),
da er das Futter nach einigen Stunden wieder erbrach und kaum Kot absetzte.
Das Röntgenbild zeigte nichts auffäliges außer,dass der Dünndarm ab dem Magenausgang mit Kot gefüllt war.
Nachdem sich sein Zustand nach Abführmitteln und Einläufen nicht veränderte,entschied der TA zu operieren.
Während der OP stellte sich heraus,dass es KEINE großen Kotansammlungen im Darm gab,allerdings war die Peristaltik des Darms gestört und die Lymphknoten stark geschwollen.
Der Tierarzt spülte daraufhin den Darm gründlich aus.
Jetzt meine eigentliche Frage:
Mein Kater leckt sich das Maul sehr oft und kaut mit leerem Maul.
Ich habe das auch vor der Op schon bemerkt,aber jetzt ist es schlimmer geworden.
Ich spritze ihm auf Anweisung des TA 2x MCP und Konstigmin tgl.,
also dürfte ihm doch jetzt nicht mehr Übel sein,oder?
Er hat kein Schmerzmittel mehr nach der Op bekommen.
Kann es sein,dass er das tut weil er solche Schmerzen hat?
Mit freundlichem Guß
M. Scheurer
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Erwähnenswert wäre auch noch,dass er gut isst und trinkt und auch heute schon normalen Stuhlgang hatte.
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
danke ***** ***** Anfrage, welche ich gerne beantworte.
Nach eiiner OP ist die Niere sehr belastet, um die Medikamente auszuschwemmen. Es sollte immer Infusion und Schmerzittel gegeben werden, damit die Niere unterstützt und der Heilungsprozess verbessert wird.
Es kann aber auch ein grundsätzliches Problem der Bauchspeicheldrüse sein.
Wurde ein Blutbild gemacht?
Beste Grüße ***** ***** Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nein,ein Blutbild wurde nicht gemacht.
Da unser Kater ein überdurchschnittlich aktives Tier ist,wollte unser TA ihm
kein Schmerzmittel geben,um das Risiko einer Ruptur durch starke Bewegung zu minimieren.
Er liegt jetzt am 3. Tag nach der Op immer noch sehr ruhig.
Also ist dieses kauen mit leerem Mund ein Symthom von Nierenbelastung oder einem Bauspeicheldrüsenproblem?Mit freundlichen Gruß
M. Scheurer
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielleicht wäre es noch wichtig zur Beurteilung zu sagen,dass Karlo vor der Op noch fit war.
Er hat gut gefressen und hat sich normal bewegt und auch noch gespielt.
Nur hatte er kaum Stuhlgang ,der aber geformt und fest war,wenn dann mal was kam und
das Erbrechen,dass zwischen 3-15 Stunden nach der Futtergabe erfolgte waren das Problem.
Bei der Op wurden keine Fremkörper gefunden.
Der TA meinte aber das der Fremdkörper,der den Körper ja schon passiert hatte,die Darmträgheit
hat verursachen können.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
(Eine Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Hallo. Ich möchte gerne follgenden Expert Service from you: Live Telefonanruf Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen, oder senden Sie mir ein Angebot zu damit wir fortfahren können.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
ja sie können gerne eine tefeonishce Beratung erhalten.
Beste Grüße
Corina Morasch