So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2595
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Erwägen Kastration bei 4-jährigem Mpos-Rüden, da der Hündinnenwelt

Kundenfrage

Erwägen Kastration bei 4-jährigem Mpos-Rüden, da der Hündinnenwelt sehr gewogen !
Muss bei Narkose intubiertz werden ? Risiken ?
Danke ***** ***** !
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend,

Vor einer Narkose sollte auf alle Fälle eine Blutuntersuchung gemacht werden, um den Gesundheitszustand des Rüden beurteilen zu können.
Dann sollte ebenfalls eine gründliche Herz-Kreislaufuntersuchung durchgeführt werden.

EIne Intubationsnarkose ist eine Narkose, welche sehr gut steuerbar ist und deshalb auch sehr sicher ist., Zusätzlich kann bei einem Problem auch direkt Sauerwstoff gegeben werden und im schlimmsten Falle auch beatmet werden.
Eine 100% ige Sicherheit kann man niemals geben, aber in einer entsprechend ausgerüsteten Praxis oder Klinik kann das Risiko bei einem gesunden Hund sehr gering gehalten werden.
Zusätzlich zu eine 'Inhalationsnarkose wird beim Hund ein venöser Zugang gelegt, und der Hund an einen Tropf gehängt. So kann jederzeit mit Medikamenten eingegriffen werden, falls es erforderlich ist.

Da es sich sicherlich um einen gesunden Hund in einem guten Alter handelt, sollte das Narkose und Operationsrisiko wirklich minimal sein.
Heutzutage gehört eine Kastration zu den Routineoperationen, die sehr häufig durchgeführt werden.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.


Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin