So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16411
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Problem bei meinen 12 tage alten kitten

Kundenfrage

Hallo,ich habe ein problem bei meinen 12 tage alten kitten. Die mutterkatze hatte vor einer woche einen heftigen infekt der atemwege. Ich habe mit meinen tierarzt beschlossen sie vorerst homöopathisch zu behandeln und gleichzeitig habe ich ihr immunsystem mit reinem kuhcolostrum gestärkt..ihr geht es wieder gut. Nun ist allerdings ein kitten so verschleimt das es ihm schwerfällt zu trinken. Homöopathie hat bei dem kleinen bislang nix gebracht. Ich bin in versuchung ihm nicilan40mg/10mg in der für ihn entsprechenden dosis zu geben. Er hat keine stimme mehr und wird immer schwächer. Er nimmt nicht ab aber auch kein gramm zu. Ich möchte sie fragen ob dieses antibiotika unbedenklich für den kleinen wäre und ob er so eine chance zum überleben hätte oder ob ich damit nur seine quahl verlängere. Meine tierärztin rät von der antibiotika gabe bei einer so jungen katze ab. Was meinen sie dazu?lg
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

man kann es mit einer Antibiotikumgabe versuchen auch wenn die Chancen generell nicht besonders gut für das kitten stehen,wenn aber hömopathische Mittel bisher nicht geholfen haben,Echinacea d6 und Bryonia D6 globuli 3xtgl 1-2 globuli und lawarmen kamillentee.Dann wäre die gabe von amoxcicillin sicher noch eine Möglichkeit,obwohl ich auch bei so jungen kätzchen eher davon abraten würde.Die dosierung beträgt 10mg/kg Körpergewicht,also bei einer so kleinen Katze eigentlich nixht zu dosieren oder sehr leicht überdosierbar,was an aber eingetlich nicht tun sollte.Er würde von einer tablette im Prinzip nur einen kleinen Brocken benötigen.Eventuell können sie versuchen ihn mit emsersalz in einen topf mirt warmen wasser gegeben zu inhalieren,auch ein kindernasenspray auf ein wattestäbchen geben und damit die nasenschleimhäute betupfen wäre noch eine möglichkeit.Ich drücke die daumen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin