So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7152
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hündin 2 mal Nervenscheidentumor an vorderen Achsel

Kundenfrage

Hallo, meine Hündin Jule wurde in den letzten 3 Monaten 2 mal an einem Nervenscheidentumor in der linken vorderen Achsel operiert. Nach Aussage meiner Tierärztin kann nicht weiter operiert werden da der Nerv nicht nur für das vordere Bein, sondern auch für die Atmung zuständig ist... Die OP ist jetzt 2 Wochen her. Kann man noch etwas tun, und wenn ja, was???

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
ich würde noch eine zweite Meinung möglichst an einer Klinik einholen, denn die Aussage,dass ein Nerv an der vorderen Achsel auch die für Atmung zuständig ist, ist mir völlig unverständlich!
Daher kann ich mir auch nicht vorstellen, das dies der Grund sein soll, keine weiter OP machen zu können.
Es sollte möglichst eine CT zumindest eine Röntgenaufnahme/Ultraschall gemacht werden, um die genaue Lage und Ausdehnung zu sehen, dann kann gezielt behandelt werden.
Möglichre Weise besteht die Gefahr, die Innervation des Beines zu gefährden-
doch auch hier sehe ich an der vorderen Achsel dies Problem als nicht sehr gravierend. Wie gesagt, es kommt jetzt auf den genauen Befund an.
Deshalb würde ich unbedingt nochmal in eine KLinik fahren.
Sollte hier bestätigt werden, dass eine OP nicht möglich ist, kann mit einer Cortisontherapie oder rein pflanzlich mit einer Misteltherapie behandelt werden, um ein weiteres Wachstum zu beeinflussen.
Alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.