So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Gestern hat unserer 7 jaehrigr Kater mehrmals erbrochen

Kundenfrage

Guten Tag,
Gestern hat unserer 7 jaehrigr Kater mehrmals erbrochen. In Erbrochenem konnte man Katzengras und Haarreste sehen. Der Kater isst Trockenfutter.
Abends als wir nach Hause kamen war er unaufaellig. Ploetzlich versteckte er sich uner einer Couch und mit offenem Mund und heraus gestreckte Zunnge hyperventilierte dabei floss reichlich klare spucke.
Man konnte ihm ohne jegliche Wiederstand ihm seinen Rachen inspiezieren - er war unaufaellig. Der Bauch war weich. Er wuergte nicht. Wir versuchten ihn bei meinem bekannten Tierarzt vorstellen - leider war er nicht erreichbar. Nach 10 Min. war der Kater wieder unaufaellig.
Heute gegen 10.00 wiederholte sich das erbrechen und kurzfriestig der gleiche Zustand wie gestern. Jetzt schlaef die Katze. Die Nase ist trocken und nicht warm
Ich bin ein Allgemeinarzt und in dieser Beziehung sehr hilflos.
Wenn Sie eine Idee haetten dann bitte Sie um eine Nachricht
Ich danke ***** *****
Dr. Eugen Scheller
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
danke ***** ***** Anfrage.
Dieses Verhalten tritt bei den meisten Katzen in der Fellwechselzeit mehr oder weniger stark auf. Die aufgenommenen Haare kommen so wieder heraus, da diese schwer verdaut werden können. Es sollte aber ohne größeres Würgen und Röcheln ablaufen. Der Vorgang ist aber anders als beim Menschen zu sehen.
Geben Sie 12h nach dem Erbrechen kein Futter nur lauwarmen Tee. Es ist zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall in der Zeit auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Magen sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und danach noch 1 Woche, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam wieder auf die normale Fütterung umstellen.
Zur Unterstützung können Sie Nux Vomica D6 Globuli 3x tgl. 10 St. geben.
Katzengras und Malzpaste hilft auch sehr gut.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" weiterhin zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Beste Grüße ***** ***** Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.
Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.
Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.
Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team