So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16488
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo,unsere Hovawart Hündin (5 MOnate ) hat seit einigen Tagen recht

Beantwortete Frage:

Hallo,
unsere Hovawart Hündin (5 MOnate ) hat seit einigen Tagen recht dünnen,grauen Kot.Bis vor einigen Tagen hat sie auch IHren Kot direkt nach absetzen gefressen,dass scheint jetzt vorbei zu sein.Wir haben vor einer Woche das Futter umgestellt und seit dem ist der Kot,leicht gräulich und sehr dünn.Parasiten evtl.? oder entzündliche Reaktion des Darmes ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
sehr wahrscheinlich auf grund der Futterumstellung.Ich würde ihnen daher raten Schonkost bestehend aus selbstgekochten Hühner-oder Putenfleisch zu geben dazu gekochten reis und körnigen frischkäse ausschleißlich bis der <kot wieder normale Konsistenz besitzt und dann langsam durch untermischen des normeln Futters die schonkost über minderstens 10-14 tage auszuschleichen .tritt das Problem dann erneut auf verträgt sie sehr wahrcheinlich das Futter nicht und man sollte erst wieder schonkost und dann ein anderes geeeigentes welpenfutter versuchen.Untersttüzend eine messerspitze Heilerde daZU GEBEN;REZEPTFREI IN DER aPOTHEKE ERHÄLTLICH.Parasiten wie Würmer kann man so auch nicht gänzlich ausschließenvorallem bei jungen hunden,sollte die letzte Entwurmung länger als 8 Wochen her wein wäre es rtasam sie auch mit einem breitbandwurmittel demnächst zu entwurmen.Ich denke jedoch ,daß es an der futterumstellung leigt möglicherweise ist diese zu schnell erfolgt,immer minderstens 10-14 tage langsam durch Zugabe des neuen futters umstellen.
Beste Grüße ***** ***** Gute
Corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Prima,dann werden wir das einmal versuchen.Was sagen Sie denn zu dem fressen von eigenem Kot ?Fehlt Ihr was ?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
dies kann sein,muß aber nicht oft ist es auch eine Angewohnheit,den eigenen oder auch fremden Kt zu freßen,es kommt auf das Futter an.Zu empfehlen ist oft ein geeeigentes Mineralfutter wie z.B. Welpisal dazuzugeben,beim Kollegen oder Internet zu beziehen um so den Mineralhaushalt eventuell noch besser bei einem Welpen abzudecken.Ich drücke die daumen und wünsche Gute nacht,bin erst Morgen Mittag wieder online und beantworte dann gerne noch weitere fragen.
Beste Grüße
Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke !
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
bitte gerne und alles Gute
Gute Nacht und beste grüße
Corina Morasch