So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7141
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo,ich habe einen Freigänger, der "tierisch" auf Katzenmi

Beantwortete Frage:

Hallo,
ich habe einen Freigänger, der "tierisch" auf Katzenmilch steht. Da können schon mal bis zu 100 ml pro Tag verinnerlicht werden (gerade jetzt im Sommer).
Ich habe viele neutrale bis negative Berichte zur Gabe von Katzenmilch gelesen, aber nie ermunternde Berichte.
Ist es wirklich frevelhaft, Katzenmilch zu verfüttern?
PS. Der Kater ist kräftig, aber nicht fett.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
mehr als 50 ml Katzenmilch sollten es besser nicht sein, denn diese Drinks enthalten ja relativ viel Fett und vor allem Vitamine und Taurin. Da ja auch dem Katzenfutter viele Vitamine zugesetzt sind, kann es sonst schnell zu einer Überdosierung von Vitaminen kommen, die langfristig nicht gesund ist. Ich würde deshalb raten, wenn er so gerne Katzenmilch trinkt, diese mit Wasser zu verdünnen, wenn es mehr als 50ml sind- alternativ können Sie ihm auch laktosefreie fettarme Milch anbieten, dise vetragen Katzen auch sehr gut- und davon dürfte er dann auch durchaus seine 100 ml trinken-wenn auch nicht unbedingt täglich. Meine Katzen bekommen diese auch. Wenn Sie ihn umstellen, mit kleinen Mengen anfangen. Es ist immer verträglicher, die Milchmengen auf mehrere kleine Potionen am Tag zu verteilen.
Bester Gruß!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7141
Erfahrung: eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.