So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hund, 6 J., geräusche im Bauch, quitschend, pfeifend

Kundenfrage

hallo,mein 6 Jahre alter Hund ,hat komische gereusche im Bauch,quitschend,und pfeifend

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

Ihr Hund hat keinen Appetit, da ihr übel ist und sie wahrscheinlich auch Bauchschmerzen hat. Die Geräusche kommen vom Darm.
Ursache können sein:
-- Entzündung der Darmschleimhaut durch Würmer oder Parasiten wie Giardien
-- Bakterielle Darmentzündung
-- Etwas Unverträgliches gefressen
-- allergische Reaktion

Bitte machen Sie folgendes:
Geben Sie Ihrer Hündin heute abend kein Futter mehr. Magen und Darm sollten jetzt erst einmal zur Ruhe kommen.
Trinken darf sie Kamillen- oder Fencheltee. Sie können ihr auch etwas Tee einflössen.
Ab morgen mittag bekommt sie dann Schonkost, abgekochtes Huhn/Pute/Hüttenkäse mit etwas Reis oder auch gekochten Möhren daruntergemischt. Bitte kleine Portionen über den Tag verteilt füttern.
Dazu können Sie ihr heute noch Nux vomica D6, 3 x 1 Tabl. tgl. geben. Sie erhalten dies rezeptfrei in der Apotheke.
Bieten Sie ihr ein Wärmkissen an. Das hilft ihr zu entspannen.
Buscopan würde ich nicht raten zu geben, da es lediglich die Darmbewegungen lähmt und so zu zusätzlichen Problemen führen kann.

Wenn es ihr dann nicht besser geht morgen, sollten SIe ihren Tierarzt aufsuchen, damit die Hündin untersucht werden kann. Es kann sein, dass Kot- und auch Blutuntersuchungen erforderlich sind.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-i7tvsrz3-“ an

oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-i7tvsrz3-

unter

„Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin