So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hallowir haben einen Dalmationer, bei den nach falscher Fütterung

Kundenfrage

Hallo
wir haben einen Dalmationer, bei den nach falscher Fütterung Kristalle in der Blase festgestellt wurden . er konnte vor fast 8 wochen zum 1. mal nicht wasser lassen, damals begleitet von starken krämpfen. nun bekommt er seit 7 wochen diätfutter, musste aber immer wieder katheterisiert werden. teilweise half buscopan allein. eine blasenentzündung besteht nicht und auch wurde beim letzten katheterisieren keine obstruktion festgestellt. alles scheint frei, dennoch kann er immer nur etwa 2x tropfelig pinkeln, dann kommt fast nichts mehr und Krämpfe beginnen. die tierärze wissen nicht weiter. haben sie eine idee?
vielen dank ***** *****!
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

Wurden bereits weitere Untersuchungen gemacht?
Blutuntersuchungen, v.a. Nierenwerte? Röntgenaufnahmen vom Bauchraum aber von der Wirbelsäule? Ultraschalluntersuchung Blase?

Dies sind Untersuchungen, welche auf alle Fälle in einer Klinik durchgeführt werden sollten.
Es kann sein, dass zusätzlich zu den Kristallen Veränderungen in der Blase eine Rolle spielen, u- U. ein Tumor. Auch Wucherungen im Bereich des Schließmuskels können Probleme verursachen.
Eine weitere Möglichkeit wäre auch eine Nervenreizung oder Störung im Bereich der Wirbelsäule. Dies können Spondylosen (Knochenzubildungen) oder auch Bandscheibenprobleme sein. Diese drücken dann auf die Nerven und stören auf die Nerven, welche für die Blasenentleerung eine Rolle spielen.

Erst wen die Ursache bekannt ist, kann auch gezielt behandelt werden.

Wenn alle oben genannten Untersuchungen keine Diagnose brinden, hilft nur ein CT/MRT.
Dies kann in großen Kliniken durchgeführt werden.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo, alle oben genannten Untersuchungen sind durchgeführt und ohne Befund. Er hat immer wieder Phasen, in denen es problemlos geht. Was erwarten Sie in einem ct/ mrt zu sehen?

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ursache können kleine Tumoren sein, welche gerade im Wirbelsäulenbereich nicht unbedingt beim Röntgen festgestellt werden können. Auch kleine Veränderungen im Wirbelkanal, welche auf die Nerven drücken, können dadurch ggf festgestellt werden.

In manchen Fällen hilft auch ein Röntgen mit Kontrastmittel im Wirbelkanal, um die Durchgängigkeit oder Blockaden festzustellen.

Dass beim Katheterisieren keine Obstruktion festgestellt wurde, sagt leider nichts über die Nervenfunktionen aus.

Eine weitere Möglichkeit wäre auch, durch einen Physiotherapeuten den Hund kontrollieren zu lassen. Evtl. können Sie ihm auf dem Wege helfen.
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin