So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Grüezi Mein Mischlingshund wird 13 Jahre alt und hat begonnen

Kundenfrage

Grüezi
Mein Mischlingshund wird 13 Jahre alt und hat begonnen stark mit den Hinterbeinen zu zittern. Sollte man etwas auf homöopathischer Behandlung unternehmen oder was raten Sie mir?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
hallo,

das zittern der hinterbeine kann mehrere ursachen haben.

-ein kreislaufproblem
-schmerzen im begungsapperat
-eine stoffwechselproblematik

wenn die ursache im bewegungsapperat liegt könnten sie hömopathisch traumeel tabletten zwie mal tgl ein bis zwie tabletten geben,ferner rhus toxicodendron d sechs globuli dreixtgl acht bis zehn globuli,alles rezeptfrei in der apotheke erhälltich.auch ein ergänzungsfutter wäre sinnvoll zu empfehlen wäre z.b. canicox gr von der firma nutrilabs,da es aus pflanzlichen kompomnenten besteht und auch das herz-kreilsaufsystem mituntersttüzt.sollte die ursache eher im harz-kreisalufbereich liegen könnten sie crataeguss d sechs globuli in gleicher dosierung geben,ein weißdornpräperat,ebenfalls rezeptfrei in der apo erhältlich.sollte es sich verschlechtern ,eine lahmheit hinzukommen oder hund allgemein abbauen würde ich ihnen empfehlen ihn bei einem kollegen vorzustellen und genauer untersuchen lassen,röntgen und ein blutbild erstellen lassen um dann je nach ursache auch gezielt behandeln zu können.

beste grüße und alles gute

corina morasch
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin