So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16586
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, unser Cocktail Spanien leidet nach einer farbe sie

Kundenfrage

Hallo unser 8 jähriger Cocker Spaniel leidet nach einer Injektion mit carbesia aufgrund von babesien an akutem nierenversagen.er hat seit drei Tagen einen kreatinwert von 12 obwohl er in der tierklinik Bielefeld seit 3 Tagen mit Infusionen behandelt wird.hat er noch eine chance?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Auch bei schweren akuten Nierenschäden gibt es durchaus noch Chancen. Vor allem, wenn die Belastung nicht schleichend schlechter geworden ist und somit rechtzeitig erkannt wurde. Es sollten weiter Infusionen und Aufbaulösungen gegeben werden. Evtl. ist auch eine Bluttransfusion zu empfehlen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" weiterhin zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Würde er den eine blutransfusion mit diesen Werten überstehen? BilIrubin 3,1 Hämatokrit 24,4?

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Dies hänbt von vielen Faktoren ab. Allein mit den Werten kann man dazu leider keine Aussage treffen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" weiterhin zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wie Lange kann es denn dauern bis die werte sich normaliesieren?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
hallo,

leider war ich gerade nicht online,daher jetzt die antwort.ich würde vor einer transfusion,da der hämatokritwert zwar recht niedrig ist dennoch raten erst einmal eine dialyse machen zu lassen,da es sonst bei einem kreatininwert von zwölf leider sehr schnell zu einem organversagen,sprich nierenversagen kommen kann,um dies abzuwenden führt man auch bei hunden eine dialyse durch,z.b,in der kleintierklinik in münchen,leider hat nicht jede tierklinik diese möglichkeit.ansosnten stehen die cahncen für ihren hund leider sehr schlecht.mit hilfe einer dialyse kann man die nierenentlasten und den wert uzunächst senken,wie lange es dauert und ob sich dioe werte wieder vollständig normalisieren,oft bleibt leider ein nierenschaden bestehen,kann man im moment leider nicht vorhersagen.mit iner dialyse hätte der hund jedoch durchausetwas größere chancen,so kann man leider nur symptomatisch mit infusionen behandeln,was ja bereits durchgeführt wird,je länger der hohe kreatininwert besteht desto schlechter sind die chnacen,der wert müßte innerhalb der nächsten drei bis vier tage wieder deutlich sinken.welche medikamente erhält er sonst neben den infusionen?

Beste GRüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Er hat sonst noch dopamin und Cortison bekommen ausserdem etwas gegen Übelkeit.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
hallo,

gegen die übelkeit gibt man cerenia.in ordnung,wie gesagt eine dialyse wäre sinnvoll,fragen sie in der tierklinik nach,welche in ihrer nähe diese durchführt,hier in bayern wäre es die kleinteirklinik der uni münchen,ansonsten ist die therapie mit ininfusionen sinnvoll und korrekt.einegenaue prognose kann man aber derzeit nicht abgeben,wie gesagt der kreatininwerttmuß in den nächsten tagen sinken sonst ist ein nierenversagen leider sehr wahrscheinlich.ich drücke ihnen und vorallem ihren hund die daumen.

beste grüße und alles gute

corina morasch